Irans Weblog-Szene


Vor einigen Tagen gab es im Spiegel einen Artiel über die Iranische Weblog-Szene. Unter der Überschrift „Schreiben gegen die Verzweiflung“ wurde aufgezeigt, dass es eine sehr agile Weblog-Szene gibt, die sprachlich gesehen, die viertgrößte ist. Es gibt also mehr weblogs in Farsi als in Deutsch. Was es nicht alles gibt.

Iran Transblogger

Unter 65.000 Blogs gibt es sicher auch ein Trannyblog. Ja, das gibt es:

Persian Crossdresser Diary

Being a tranny in Iran

I believe there are lots of people out there in Iran who tend to be on the tranny side; cross-dressers and trans-genders. Surely, Iran isn’t the right place for being a tranny. ……By know when you check the Yahoo messenger chat room that are from Iran, you surely find two full chatrooms (of 40 people) on gays and at least one about lesbians, and many others on different aspects and activities.

Ich kann nicht einschätzen, ob es dort gefährlich ist, Crossdresser zu sein, aber ich hoffe sehr, dass es weniger gefährlich ist, als ich hoffe und dass sich der Crossdresser ordentlich mit Proxys und Anonymisierungsdiensten auskennt.

Neben dem Iran gibt es aber auch noch andere Länder, in denen man es als Transgender nicht leicht hat. Ein Beispiel ist Indien. Laut Malika ist man dort entweder Mann, Frau oder eben in der dritten Kaste, die Gesellschaftlich ziemlich geächtet ist. Schaut mal in Malika’s indian transgender blog. Ziemlich interessant:


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.