Blogs Vs. seriöser Journalismus


Der Spiegel hat heute einen Artikel, der sich mit dem Thema Blogs Vs. seriöser Journalismus befasst. Zwei Sätze finde ich da besonders wichtig:

Der Blogger stellt seine eigene Person in den Vordergrund. Es handelt sich oft um selbstverliebte Egozentriker, die ihren Mitteilungsdrang befriedigen wollen.

selbstverliebter Egozentriker, der seinen Mitteilungsdrang befriedigen möchte!

Bingo!!!

Das hätte ich denen auch erzählen können 🙂

Bei mir ist es ganz klar durch meine subjektive Meinung geprägt. So ist es gut, und so gehört es sich, finde ich, für ein Blog.


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.