Kontaktlinsen


Augen auf, ich komme! Oomph!

so schreie ich mich gerade selber an, wenn ich wieder mal versuche einen Fremdkörper in eines meiner Augen zu schieben.

Wenn ich auf einem Treffen mal wieder niemanden erkenne, mag es daran liegen, daß ich eh niemanden erkenne, mit dem ich mich nicht schon mindestens 10 Minuten direkt unterhalten habe – es kann aber auch daran liegen, daß ich die andere Person einfach nicht erkenne, denn ich bin eine Blindschleiche

Und eitel! Also laufe ich lieber blind herum als mit Brille.

Dazu habe ich aber den die Mache fast immer mit einer Sonnenbrille im Haar herumzulaufen, hab ich doch eine umfangreiche Sonnenbrillenkollektion, die auch nur zwei Tage um eine schwarze Sonnenbrille dezimiert wurde.

Natürlich trage ich dann sowohl eine Sonnenbrille wenn es hell ist, als auch nachts in irgendwelchen Discos in Deutschland. (Erwähnte ich schon, daß ich, wie wohl alle Transen, einen an der Klatsche habe?)

Kontaktlinsen

Sollte ich dann allerdings doch mal dringend etwas sehen müssen, so setzte ich meine Brille auf und laufe kurzerhand als Vierauge durch die Gegend. Das Ganze führt dann zu solchen Aussagen:

Zoe ist allerdings auch einer der wenigen Menschen, die ich in letzter Zeit mit 2 Brillen gesehen habe Smile) … eine im Haar ist o.k. – steht ihr nämlich ausgezeichnet und sie weiss das auch Wink … und die zweite etwas unscheinbarerer auf der Nase, wo sie hingehört … steht ihr auch, aber sie weiss es nicht!
nix für ungut Zoe und liebe Grüße an die Alster

Okay okay, zwei Brillen sehen dämlich aus, ich gebe es ja zu und wollte heute Besserung geloben. Kontaktlinsen sind doch eine gute Idee. Oder? Ich meine ich hatte nie welche und hatte vor meiner Transenkarriere auch nie wirklichen Bedarf für Kontaktlinsen….

Ab zum Optiker und einen Test gemacht. Ich glaube, ich habe mindestend eine Viertelstunde benötigt, um die beiden Linsen in meine Augen zu kriegen, ich konnte aber tatsächlich sehen. Eine Stunde sollte ich sie tragen und dann wieder herausholen.

War das Einsetzen schon wirklich mühsam, ging das Herausnehmen überhauptnicht. 20 Minuten und viele Flüche später hatte ich es dann irgendwie geschafft und dann fragt mich die Optikerin tatsächlich, ob ich sie gleich wieder hereinsetzen wolle…. Bin ich verrückt? Ich hab dankend abgelehnt und meine geröteten Augen mit mir aus dem Brillenladen geschleppt.

Ich hab jetzt schon kein Bock mehr auf die Dinger.
Kontaktlinsen nein Danke!

Ich glaube nicht, daß Gott gewollt hat, daß Menschen irgendetwas in ihre Augen tun, was da nicht reingehört, ich meine das wäre ja fast so, als würden Männer Frauenkleider tragen – also völlig unsinnig, gell?

Aber ich will schon Sonnenbrillen aufsetzen können UND gleichzeitig etwas sehen. Also bleibt mir wohl kaum etwas übrig als mich weiterhin mit den Kontaktlinsen zu quälen. Wenn ich mich selber quäle, bin ich dann eigentlich masochistisch oder sadistisch veranlagt – oder einfach nur blöde?


suchen


4 thoughts on “Kontaktlinsen

  1. Sonnenbrillen sind wie Schuhe.

    Ich habe eigentlich genug, aber wenn ich eine zufallig in einem Laden sehe, die mir gefallt, so muß ich sie unbedingt nehmen. Nene nur eine Sonnenbrille? So geht das nicht, man benötigt eben mal eine schwarze, mal eine rote, mal eine weiße, dann eine mit großen Glasern, eine 60ies Sonnenbrille, eine mit gelben und eine mit roten Glasern…

    Ich glaube ich habe gerade festgestellt, daß ich einen Sonnenbrillenfetisch habe. Bisher war mir das unbekannt, aber all die oben erwahnten Brillen nenne ich mein eigen…

    Immerhin sind die günstiger als Schuhe 🙂

  2. Elton John hatte Tausende von Brillen. Zwischendurch hat er fast alle für`nen guten Zweck versteigert. Und dann hat er wieder angefangen Brillen zu sammeln. (-Elton muss es ja wissen)
    Also, auf und los! Sammelmappe anlegen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.