SonyEricsson K750i


Warum sind Firmen nur immer so störrisch, wenn es doch viel einfacher gehen würde.

Rückblende:
Vor ziemlich genau zwei Jahren lief mein ungekündigter Handyvertrag aus. Ich war froh, denn der auslaufende Vertrag sollte mir ja ein neues Handy bescheren. Schon Wochen und Monate vorher suchte ich mir ein paar schöne Handys (unter anderem den Vorgänder des SonyEricsson K750i ) aus. Drei interessante Handys fand ich und ich nannte der netten Dame am Telefon alle drei hintereinander.

Dabei erfuhr ich, daß alle drei Handys zwar schön wären, aber keines davon für Bestandskunden sondern nur für Neukunden gratis wären. Ich könne aber eine Summe X (sehr hoch) zahlen und würde es bekommen…

Sauer entschied ich mich für ein anderes, nicht so dolles, Nokia Handy. Dieses wurde mir dann auch noch kurze zeit später gestolen. Na suuper. Seither telefoniere ich mit einem 4 Jahre alten Siemens Handy ohne jeglichen Schnick-Schnack wie Digitalkamera, Internet oder sonstirgendetwas. Es kann telefonieren – zumindest, wenn es mal aufgeladen ist – was selten vorkommt, denn der Akku hält kaum länger als einen Tag.

Egal – ich war sauer vor zwei Jahren, daß Neukunden besser behandelt würden als Bestandskunden und kündigte dieses Mal frühzeitig. Das Mobilcom-Angebot eines neuen Handys für viel Geld schlug ich geflissentlich aus und wartete einfach ein wenig.

Heute rief man mich an – und auf einmal geht es. Das SonyEricsson K750i wird in wenigen Tagen mein eigen sein, denn als Powerblogger und Partytranse benötige ich natürlich eine 2 Megapixel Kamera im Handy 🙂 Nun auch übrigens für nur einen Euro

Sony Ericson K750i

Jetzt wird jeder sagen:

Das gibt es doch jetzt überall für einen Euro…

Klar aber nicht für wenigtelefonierer und schon garnicht für ungekündigte Bestandskunden.

Ab nun wird weiter Powergebloggt und die Digitalkamera ist immer dabei

Übrigens, die Bilder sind nicht besonders gut, aber durchaus passabel, wie man beispielsweise bei Siobhan sehen kann.


suchen


5 thoughts on “SonyEricsson K750i

  1. Wilkommen im K750i-Club! (das Teil ist doch ein Renner)
    was habe ich bloß all die Zeit ohne das Teil gemacht?
    Trommeln, Tauben, Rauchzeichen … 😉

  2. Hallo Zoe –

    ich m-a-g Deine Geschichten.
    Von der Pixelkamera (29. Mai 2004) über die falsche Ladentür
    am falschen Tag auf dem Wege ins Second Wonder, das nicht
    stattfand, hin zum neuen Luxus-Hightech-handy…
    Glückwunsch !
    Ich wette, daß Du es irgendwann irgendwo liegen lassen wirst…
    Natürlich nicht. Hoffe ich.

    Liebe Grüße
    von
    Desiree

    See ya (irgendwann/ irgendwo)

    Liebe Grüße
    von
    Desiree

  3. ja, ich könnte tatsachlich wetten, daß ich es irgendwo rumliegen lassen werde. und was falsche tage angeht. Da gibt es bald eine blöde neue geschichte

  4. > Übrigens, die Bilder sind nicht besonders gut, aber durchaus passabel

    Liebe Zoe, auf die Qualitat der Bilder kannst Du aber schon etwas Einfluss nehmen. Das Zauberwort heisst: WEISSABGLEICH. Im Camera-Modus gibt es die Funktion OPTIONEN und dort den WEISSABGLEICH. Die Einstellung AUTOMATISCH ist ja ganz praktisch, aber wenn Du auf einer TG-Party indoor bist, dann solltest Du auf GLÜLAMPE umstellen. Oder tagsüber draussen auf TAGESLICHT. Dann werden die Farben viel realistischer… Auch über die Bildqualitat, die Auflösung usw. kannst Du viel verbessern. Aber machen wir uns nix vor: das ist ein Fotohandy, keine Digicam. 2 Megapixel sind nun wirklich nicht DIE Waffe, und eine tolle Optik (damit meine ich jetzt Linse-Blende-Kombination) kann man da nicht erwarten. Ich war dagegen echt frustriert, wie wenige Bilder bei optimaler Einstellung in den Speicher passen. Also Kompromisse eigehen, das Handy ist gut für nette spontane Erinnerungsbilder und Beweisfotos.
    Gruß Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.