Nationalismus oder Support


Es ist Weltmeisterschaft und aus diesem Grunde habe ich derzeit ein bißchen etwas anderes vor, als hier zu bloggen. Das Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld sowie mein Fernseher nehmen mich in Beschlag.

Es ist derzeit einfach ziemlich klasse. Je nach Spiel treiben sich in der Stadt Oranjes, Engländer, Ghanaer, Spanier oder sonstirgendwelche Menschen in Massen herum. Da unterhält man sich mit Schweden darüber, daß sie von Spiel zu Spiel fahren und sich auf dem schwarzmarkt Karten besorgen. Multikulti, friedlich und einfach schön.

Die WM macht einfach Spaß, auch, weil Deutschland extrem gut spielt. Ein ja doch eher neues Phänomen.

Ein ebenso neues Phäneomen ist die neue Liebe der deutschen zur deutschen Flagge. Vor einigen Monaten wurde die deutsche Flagge eher selten und versteckt gezeigt, auf einmal jedoch hängt sie an jedem Haus und an jedem Auto. Ich selber hatte jeher ein eher gespaltenes Verhältnis zur deutschen Flagge. Allerdings finde ich es durchaus okay, sie zu schwenken, um ein Tor der deutschen Mannschaft zu feiern – und sie selber. Also ist es absolut nur Support und hat nichts nationalistisches an sich.
Haaring und wenig witzig wird es jedoch, wenn neben mir am Auto neben einer deutschen Flagge auch eine Reichskriegsflagge im Fahrtwind weht. Dieses empfinde ich als absolute Provokation und ich hoffe, daß der Fahrer irgendwann einmal an einen Polizisten gerät, der damit umzugehen weiß. Wenn in der allgemeinen Jubelstimmung Nationalisten öffentlich zum Vorschein kommen, dann muß ich leider kotzen.

Aber bis auf diese Ausnahme ist die WM klasse.

Gestern nach dem Spiel war die Reeperbahn (und die ist so klein nicht) gesperrt, voller Menschen und absolute jubelstimmung. Wenn das der Einzug in Viertelfinale war, wie muss es dann erst sein, wenn wir durch den 5:1 Sieg gegen England ins Finale einziehen 😉

Blick zur Davidswache
Blick die Reeperbahn zur Großen Freiheit hinunter

Auch die Schweden Flagge wehte noch fleißig, obwohl

Ihr seid nur ein Möbellieferant

passende Beiträge:

Diese Seite wurde mit folgenden Suchen gefunden:
noch nix

suchen


2 thoughts on “Nationalismus oder Support

  1. Duftes Foto (der Typ). Ich war gestern zu Ghana gegen Brasilien auf dem Heiligengeistfeld und fand es wider Erwarten klasse.

    Die Leinwand ist absolut Spitze und die Landerzelte sind auch eine Superidee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.