Mojito


Ich habe ja neulich bereits über den Besuch in Düsseldorfs Altstadt und vor allem den dort bestellten Mojitos berichtet. Der erste Mojito war der zweitschlechteste Mojito, den ich je getrunken habe und der zwote war ein wirklich guter. Es gab aber noch eine Nummer drei…

Am nächsten Morgen, nach dem Aufstehen überlegten Elle, Konstanze und die Bleu de Kuh, quer gegenüber vom Cafe Scandal im Cafe Beethofen zu frühstücken. Während sich jedoch Elle und Konstanze bereits am ersten Bier festhielten, bestellte ich einen ordinären Pfefferminztee.

Was ich bekam, war aber ein first-class Pfefferminztee. Ein großes durchsichtiges Glass mit heißem Wasser vollgefüllt mit Minzzweigen und neben dam Glass zwei Würfel Rohrzucker. Alles in allem wäre dieser Pfefferminztee in der Liste der Mojitos an diesem Wochenende, trotz fehlendem Rum auf einem guten zweiten Platz gelandet. Er hatte die richtige Menge Minze, die richtige Menge Rohrzucker, und war etwa genausoweit entfernt von der richtigen Menge Limetten, wie der Mojito der ersten Bar. Ein Hot Mojito sozusagen 🙂

Mojito
Mojito Zutaten
  • 5cl Rum (weiss)
  • 8cl Soda
  • 1 Limette
  • Minzzweig
  • 2 TL Rohrzucker
Infos
  • Art: Cocktail
  • Menge: 17 cl
  • Alkoholgehalt: 12 %
Beschreibung
Die Limette achteln und zusammen mit dem Zucker und dem Minzzweig in ein Longdrinkglas geben. Die Limettenstücke und eventuell auch die Minzblätter mit dem Stößel quetschen. Anschließend das Glas mit Eiswürfeln füllen, den Rum hineingeben und das Ganze mit Soda auffüllen.

suchen


One thought on “Mojito

  1. Pingback: Zoes Transgender Blog » Tut mir Leid, haben wir nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.