Aschenputtel und die Böse Hexe


Mann war das ein Wochenende. Samstag sollte die TGCP sein und schon Freitag sind eine ganze Menge Transen in Hamburg eingeflogen um etwas vorzufeiern. Unter anderem war Neomi bereits in Hamburg angekommen und wir wollten schon Freitag losziehen und etwas Spaß haben.

Nachdem ich natürlich wieder einmal viel zu spät war, zogen wir erst einmal ins Glanz & Gloria um zu schauen, wer bereits dort war. Und es war erstaunlich, es wimmelte schon an diesem Abend von Transen.

Witzig war die Begebenheit, als wir uns auf der Treppe uns und unseren Cocktails widmeten, als ein Asiate auf uns zukam und meinte

Du bist Zoe – und Du Neomi, oder?
Äääh Öhhh Ääh ja, und Du?
Ich bin Jessica

Das ist auch nicht fair. Wie soll man eine Person erkennen, von dem man bisher nur verschwommene Gesichter kannte und die dann auch noch als Mann auftaucht…?

Sie fragte ob wir noch blieben oder weiterwollten? Und wir versprachen noch eine Stunde zu warten bis sich der Asiate in die Asiatin verwandelt hätte.

Wir verbrachten dann die nächste Stunde damit, ein Paar nette Treppenbilder zu machen,

IMGP0366.JPG IMGP0371.JPG

dem Rosenverkäufer drei Rosen für drei Euro abzuschwatzen (die wir natürlich später im G&G liegen gelassen haben)

Glanz & Gloria

und damit, Kerzenleuchter anzustarren.

IMGP0384.JPG
Aschenputtel
IMGP0387.JPG
and the evil BWitch

Madame Jessica hatte sich aber für ungeeignetes Wanderschuhwerk entschieden und Neomi und ich zogen alleine los zur Pearls of the Night Party. (ab zur nächsten Party)


suchen


3 thoughts on “Aschenputtel und die Böse Hexe

  1. Pingback: Namenswechsel die achthunderterste Klappe - Zoes Transgender Blog

  2. Pingback: Doppelwhopper und Prinzenbar - Zoes Transgender Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.