Abschreckende Beispiele


Neulich bekam ich im Transgender-Forum folgende Mail, bei der ich verständlicherweise mal einige Informationen wie den Namen entfernt habe.

Doch fragte ich mich, wie ist damit umzugehen – und ich stellte mir die Frage ob wir abschreckend sind. Es kommtvon jemandem, der viel weiter ist, als ich es vor etwas über zwei Jahren war und der nun untergetaucht war, obwohl ihr der kurze Ausflug in die Transenwelt anscheinend Spaß machte.

Danke Zoe
Ich bin wohl noch nicht so weit, das ich so Weiblich aus sehe.
Aber trotz alle dem werde ich mich wohl auch bald ab melden.
Ich bekomme das wohl nicht hin.

Es ist nicht so leicht für mich.
Aber was solls mich kennt ja eh kaum jemannd.

Also sage ich mal vieleicht auf wiedersehen.
Weil so wie ihr seid BZW. das hin bekommt euch zu Schminken usw. das kann ich nicht.

Ich meine, eigentlich will man ja Neulingen helfen, Tipps zu erhalten und vielleicht auch den einen oder anderen Kontakt zu knüpfen. Jedoch war in diesem einen Fall wohl eher die Hürde der vielen Langzeittransen im Forum zu groß um damit fertig zu werden…

Ich meine, als ich damals zum ersten Mal herausging traute ich mich auch nicht, die ganzen Gesichter anzusprechen und wäre wohl wieder von der Party abgehauen, wenn man mich nicht selber angesprochen hätte und mich sozusagen in den Bann gezogen hätte.

Sind wir also abschreckend und wenn ja, was tut man dagegen?

Meine (versuchten) guten Worte haben scheinbar nicht gefruchtet.

Es wäre ja nicht zum ersten Mal gewesen, daß eine viel versprechende Transe nach kurzem Intermezzo wieder in der Versenkung verschwindet – und irgendwie ist es immer schade drum


suchen


2 thoughts on “Abschreckende Beispiele

  1. Hallo Foe –

    (ich bin erkaltet… )vielleicht ware ef hilfreich, eine Abteilung „Scheues Reh“ oder „Neulinginnen sind hier willkommen“ einfurichten.
    Ich muf gelegentlich an Pia denken. Eine der fchönften trannief, die ich je gefehen habe…
    Forry – ift einfach fo.

    Liebe Grüfe
    von
    Defirée

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.