Alphablogger


Ich kann aufhören zu bloggen, ich kann meine Internetaktivitäten einstellen, denn höher als am gestrigen Tag werde ich niemals kommen.

Ich gestehe, dass ich die deutschen Alphablogger bewundere und mich immer gefragt habe, wie die das machen. Eine große Comunity drumherum, geklüngel oder einfach nur der Umstand, dass sie über alles uns jeden bloggen und so auch zu allem und jedem Suchbegriff bei Google gefunden werden. Vermutlich alles ein wenig.

Gestern hatte auch ich ein wenig das Gefühl ein Alphablogger zu sein.

Gestern hat mich Blogscout auf Platz 23 der deutschen Blogcharts gelistet und wenn Blogscout das so sagt, dann ist das so. Somit durfte ich mich wohl gestern als Alphablogger fühlen. 1.625 Visits besuchten damit gestern ziemlich unvorbereitet mein Blog.

Wie ich gestern bereits gezeigt habe, liegt dieses leider aber nicht an mir, sondern am keinen Beitrag Silvestergrüße vom letzten Jahr – und danach suchten gestern eben massenweise Personen. Ich bin unwichtig, aber zumindest gestern war mein Blog wichtig. Zum ersten mal in meinem Leben war ich ein Alphablogger.

Ist auch ein tolles Gefühl 🙂


suchen


2 thoughts on “Alphablogger

  1. Pingback: Meine bessere Hälfte » Blog Archive » Vorschußlorbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.