Biggy Van Blond & Beatsteaks


Das mir mehr und mehr Transen oder Drags in Musikvideos auffallen habe ich ja neulich schon erwähnt, nun ist mir ein neuer Fall aufgefallen und zwar bei einer meiner Liebllingsbands, den Beatsteaks.

Mir sind die beatsteaks auf dem Hurricane Festival 2005 erstmalig richtig aufgefallen. Keine Ahnung, wie viele Bands an den drei Tagen gespielt haben, aber es wurde bei genau drei Bands richtig gepogt. Bei den Flogging Molly, bei SKA-P und eben bei den Beatsteaks. Es war einfach ungllaublich, wie sie die Massen mitgerissen haben. Eine großartige Liveband, wenn nicht gar die beste Deutschlands.

Besonders im Gedächtnis ist mir geblieben, als mittem im schönsten Pogen der Sänger von ca 20.000 Personen im Publikum verlangte, ruhig zu sein, und sich hinzuknien, sonst würden sie nicht weiterspielen. Er schaute in verdutzte Gesichter, die sich langsam nach ihm richteten, erst vorne, dann immer weiter nach hinten, bis etwa alle knieten. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können bis zu dem Zeitpunkt, an dem die beatsteaks in die gitarren hauten. Mit dem ersten Ton sprang alles auf und es wurde noch wilder weitergepogt. Sehr cool. Damit hatten die Beatsteaks schon bei mir gewonnen. Das sie später noch ein geiles Video mit meinem Lieblingsschauspieler Jürgen Vogel drehten, verstärkte das ganze nur noch etwas.

Was soll da noch kommen? Ein Video mit irgendeiner Transe – Fast, denn das war eben nicht irgendeine Transe sondern eine als deutschen Landen, genauergesagt aus Berlin und auch da nicht gerade die unbekannteste sondern Standasgemäß die erste Garde in Person Biggy van Blond.

biggyvanblond.jpg

Die CD läuft seit etwa drei Wochen durchgehend in meinem Auto aber ich habe Freitag nicht schlecht gestaunt, als ich das video zu Jane became insane erstmalig richtig anschaute.

Oh ne Drag

Oh Biggy van Blond

Das’s ja cool

Damit wäre dann auch geklärt, was Biggy van blond im Backstagebereich beim Echo zu suchen hatte :)[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=C–DdBdfiF0[/youtube]


suchen


2 thoughts on “Biggy Van Blond & Beatsteaks

  1. huch, kommentar gelöscht? ich wollte mich gerade ertappt fühlen…

    wenn verlinkung nicht recht ist, bitte kurz bescheid sagen – dann nehme ich ihn natürlich raus.

    grüsse, silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.