Sergej heißt nun Blue


Alles neu macht der Mai August

blu.gifZwar ist der Juli noch nichteinmal beendet, doch wirft der August bereits seine Schatten voraus. Einen Schatten sah ich neulich als ich vorm Queens in Space Stück etwas früh dort ankam und noch eine Weile im Cafe Sundstrüm versackte und mal schaute, ob es schon die Stadtanzeiger (Sergej und Siegessäule) des nächsten Monats gab.

Die Siegessäule zeigte noch immer :Ades Zabel: auf dem Cover, kannte ich also schon und die Sergej hatte sich irgendwie verändert. Das Blättle heisst nun Blu….

Blu also. Na ich weiss nicht, ob sich Sergej den Markenexperten Marc Sasserath ins Haus geholt haben, aber ich schäzte mal – nein. Okay, wie sagte er noch, alles ist der Marke untergeordnet – oder so ähnlich. Bei Sergej heißt das. Alles ist nun Blu…

…ich frage mich nur, warum, gerade blu? Was bedeutet Blu? Was sagt Blu aus? Meine Assosiation war „Blau“ und so hätte ich es wohl auch im internet gesucht.

Blue.de zeigt aber auf einen Internetdienstleister und auch blu.de zeigt noch nicht auf sergej… Jungs, da ist noch einiges zu tun, bis die Marke so funktioniert.

Apropos funktionieren, Marke und neu und so…

wir brauchen uns sicher nicht darüber unterhalten, dass der GMF Club eine Marke ist, ist er doch innerhalb und ausserhalb Berlins bekannt und hat anscheinend seit er besteht schon den einen oder anderen Umzug mitgemacht – und trotzdem überlebt (was sicher nicht selbstverständlich in der Clublandschaft ist). Nun darf er mal wieder umziehen, weil das Cafe Moskau verkauft wurde und nicht mehr zur Verfügung steht.

26.08.2007

„¾GMF â€â€œ Last Dance“,

Der Abschluss

Es ist so weit. Lange kündigte es sich schon an, und heute findet nun definitiv die letzte GMF-Party im Caf é Moskau statt. Das Ende einer kleinen Ära, das zusammen mit allen Residents begangen wird, ob Gloria Viagra, Super Zandy, Maringo oder Biggy van Blond. Aber es besteht kein Grund zur Traurigkeit. Im September geht ’s nahtlos im Weekend-Club weiter. Ein guter Fang!

Danach gehts dann weiter im Weekend Club, der übrigens einen grandiosen Ausblick auf Berlin haben soll…

weekend.jpg


suchen


3 thoughts on “Sergej heißt nun Blue

  1. …da haben wohl einige zuviel getrunken, als sie den neuen Markennamen ausgesucht haben; ob die Umwandlung so spektakular wird wie bei Raider/Twix bezweifel ich…

    lg Kalle

  2. .. mal aus der Sicht eines Profis : Wer hat den denn solch eine Bildmarke verpasst… das is ja grausig… Auszubildene Mediengestalter des ersten lehrjahres machen das besser….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.