(K)ein A-Blogger


Wow, was war das für ein genialer Monat. Wenn ich in meine Blogstatistiken sehe, dass lacht mein Bloggerherz. Erstmalig haben im November über 1.000 Besucher täglich mein Blog besucht.

Das bedeuteten 1.050 Besucher täglich oder 31.503 Besucher im Gesamtmonat November – und wenn mein Hoster Anfang November nicht Probleme gehabt hätte, dann wären es sogar noch ein Paar mehr gewesen. Ich bin begeistert

Es scheint also doch immer ein paar Personen geben, die interessiert, was ich so von mir gebe.

ablogger.jpg

Was bedeutet das jetzt: Bin ich nun ein A Blogger?

Peter Turi sagt ja, Ute nein!

A-Blogger: (synoym: Alpha-Blogger, A-Lister) Blogger, die mehr als tausend Besucher pro Tag zählen und für ihre Leser Orientierungsfunktion haben.

Eigentlich alle Definitionen, die ich über A Blogger gelesen habe, enthalten die Zahl 1.000 als Zahl der täglichen Besucher. Von daher bin ich laut dieser Definition. Und aus diversen Gesprächen weiss ich auch, dass ich für den einen oder anderen meiner Leser eine „Orientierungsfunktion“ habe, was auch immer das gerade aussagt.

Meine liebe Ex-Kollegin Ute, hat jedoch alle A-Blogger Träume platen lassen mit einem einzigen Satz:

Die anderen haben alle viel mehr

Und ehrlichgesagt, Utes Meinung auf dem Gebiet ist mehr wert als Wikipedia, Peter Turi und die Enziklopedia Britannia zusammen, denn ich kenne niemanden, der so viele Blogger kennt, wie Ute. Ute kennt alle und jeden – und jeder kennt Ute.

Nun, Ute sagt, die anderen haben vieeeeel mehr. Das muss ich akzeptieren. Und ich würde schon gerne mal wissen, wie viele Pageimpressions ein Robert Basic (wohl DER deutsche Blogger), hat. Aber genaugenommen ist es mir auch egal, denn:

in meinem Bereich bin ich ein Robert Basic

Diese Illusion kann mir Ute nicht nehmen 🙂


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.