L-Tunes im Schwuz


…und White Party im Bangaluu

header_redflower_600.gif

zweimal hat es uns zu Zoe’s Girlstown Party ins KI geführt und beide Male war es ziemlich gut. Nun, wenn eine Lesbenparty gut ist, warum sollte es nicht auch eine andere sein.

Mit dieser Erwartung führte es uns uns Schwuz zur L-tunes, die sicherlich nicht ohne Grund mit folgendem Statement wirbt.

Viele schöne Frauen und die besten DJanes = L-Tunes, the L party : die lesbische underground-party mit den satten sounds. Immer am letzten freitag des monats im SchwuZ.

…ehrlich gesagt. Die Macher von L-tunes und ich haben scheinbar unterschiedliche Definitionen von schönen Frauen, fanden Sheila und ich hier doch eher die Klischee-Lesben vor, wie man sie sich bildlich vorstellt: Mannweiber eben. Möglichst männlich wirkend und auf jeden Fall kurzbehaart – oder wenn das schon nicht gegeben, dann doch zumindest zum Zopf gebunden.

Im garnicht einmal so leeren Schwuz habe ich insgesamt zwei Röcke gezählt, von denen einer Sheila gehörte. (Ich war an diesem Abend ja fast klischeehaft mit meinem weißen Anzug in Hose unterwegs)… Nun sei es drum, dem einen Mädel mit Rock hätte man eigentlich für ihre offensichtlich eigene Meinung gegen die Mehrheit der dort vorhandenen Mädels gratulieren sollen.

„“Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein !“ (Tucholsky)

Nun, wir unterhielten uns eine Weile mit zwei Mädel, denen man schon ansah, dass sie nur zu Besuch waren, denn ihre Haare waren mindestens doppelt so lang als statthaft gewesen wäre und noch dazu trugen sie sie offen… Irgendwie kamen wir auch auf dei Girlstown zu sprechen und sie meinten dass die Girlstown sicher cooler sei, oder?

Definitiv Ja. Ich finde die Girlstown absolut cooler. Die Frauen schöner und selbst die DJanes besser.

Weil wir aber noch nicht nach Hause wollten, machten wir noch einen Abstecher ins Bangaluu zur White Party, wo ich endlich einmal richtig gekleidet mit meinem weissen Anzug war.

 

2147483634_6cf0245b4d.jpg


suchen


3 thoughts on “L-Tunes im Schwuz

  1. Also ich finde dafür das die Szene immer nach Toleranz schreit, sind sie in sich ziemlich intolerant. Was ist eine Lesbe und, was ein Schwuler. Ich persönlich trage gerne kurze Haare und werde weder für hetero, noch für lesbisch gehalten. Es wird immer ein gewisses Klischee geben, ob hetero oder homo. Viele werden dieses Klischee leben und sich darin wohlfühlen und es wird einige geben, die sich selbst leben und keine Rücksicht auf oberflachliche Betrachtungen anderer nehmen. Ich finde es absurd eine Frau an ihren Haaren auszumachen oder gar an ihrer Kleidung. Ich finde es am mutigsten sich zu zeigen und Rücksicht auf Verluste und Gewinne. Denn man lebt sich erst selbst, wenn man die Meinung anderer für überflüssig empfindet. Ich kann Spaß haben auf jeder Party, da ich das Publikum nicht beurteile und sie auch keinen Einfluss auf meine Freude nehmen. Ende:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.