Deko Behrendt in Berlin


An diesem Wochenende sollte ja nach mehreren Versuchen, bei denen immer etwas dazwischengekommen ist, endlich einmal die schon lange auf der Liste der zu besuchenden Partys stehende Bohéme Sauvage, besucht werden. Da die Boheme mit strictly 20er dresscode ist, musste ich aber etwas tun.

[HTML6]

Nun bin ich wohl eher ein Kind der heutigen Zeit, das gerade mit einigen netten Pünktchenkleidern aufwarten kann so also die 60er Jahre noch hinbekommt, aber wenn es um 20er Jahre Mode geht, da muss ich leider passen. Drum fragte ich bereits vor einiger Zeit, ob Sheila mir mit ihrem Pailettenkleid aushelfen könne. Konnte sie – zumindest unter zwei Bedingungen:

NICHT Waschen und NICHT bügeln. Anziehen, ausziehen zurückgeben.

Tsts sooo wenig Vertrauen in mich. Nun ich kanns ja verstehen. Hab ich doch einmal Ein Kleid von Janka kaputtgebügelt und meine Turnschuhe sind nun auch nicht mehr tragbar – genaugenommen bin ich nicht tragbar – zumindest, wenn es um Waschen geht. Egal, das Kleid sollte wohlbehalten den Abend überstehen und (zwar hab ich es noch) aber ich gehe davon aus, dass es auch wohlbehalten den Weg zurück zu Sheila findet.

…ein Kleid hatte ich also schon einmal. Dummerweise hatte Janka die gleiche Idee und sich Sheilas anderes Pailettenkleid gekrallt, dessen Unterscheidung nur darin besteht, einen Carmen-Kragen und kein Neckholder zu haben. Ansonsten sind die Kleider in Farbe und Form eigentlich identisch. …Es lief also auf ein doppeltes Lottchen heraus, wenn ich nicht etwas tun würde. Nun waren langgelockte oder lange glatte Haare in diesen den 20er Jahren ja wohl sowieso eher nicht angesagt, daher überlegte ich mir kurz noch, einen Bob zuzulegen um zumindest in der Frisur etwas anders auszusehen.

deko-behrendt.jpg

Immer wenn es darum geht irgendwo etwas zu kaufen hörte ich in der Vergangenheit oft.

Entweder dort….. oder bei Obi Deko Behrendt.

Ich selber war dort noch nie. Deko Behrendt scheint von draussen mit seinem kleinen Schaufenster ein kleiner Ladenzu sein, doch der schein trügt. Je weiter man in den Laden eintaucht, desto größer wird er. Nicht gerade breit, aber doch ziemlich lang – und wenn man am Ende ankommt, dann fängt der nächste Raum an – und dort am ende kommt noch eine Ecke.

Deko Behrendt führt, wie der Name schon erahnen lässt diverse Dekoartikel jeglicher Art, Kunstrasen kann man hier ebenso erwerben, wie Ostereier, Diskokugeln, Lampions oder kleine Plastikvögel, große Marilyn Monroe-Bilder oder Faschingskostüme – Selbstverständlich alles das ganze Jahr über.

Ich aber wollte 20er Jahre Artikel haben und wurde fündig. Ein Stirnband mit Federschmuck fand ich ziemlich schnell – für die weiteren Besorgungen brauchte ich etwas Hilfe. Ein Paar Netzstrümpfe eine Megalange Zigarettenspitze, eine Marabou-Stola, dazu konnte ich aus einer Auswahl verschiedenster Handschuhe und Einen Kurzhaarschnitt in Bob-Form.

Nun ist es ja immer ein wenig komisch in ungeschminktem und unrasiertem Zustand eine Perücke aufzusetzen, aber das machte den netten Verkäuferinnen, die mich klasse berieten nix aus. Alles kam in einen Korb der an die Kasse gehen sollte und ich war eigentlich fertig – als ich bemerkte, dass Deko Behrendt auch Kryolan führt und andere klasse Lidschatten und Glitzer und und und und überhaupt – und großartige falsche Wimpern. Gott Ich hasse solche Läden!

An der Kasse konnte ich den Mitarbeiter überreden, mir den Betrag einfach abzubuchen und mich nicht zu informieren, welcher Preis es denn wäre. Da aber zum einen der Betrag groß auf der Kasse stand und er mir zum zweiten den Preis nannte, der er mir nicht zu nennen gedenke, brachte mir das wenig. In Sachen Selbstbelügen bin ich meiner Kollegin lange noch nicht ebenbürtig, mag sie sich doch einreden, dass auch das nutzloseste Objekt ein gutes Geschäft sei, wenn es zumindest Payback Punkte geben würde.

Ich zahlte meine Dinge und zog von Dannen – ein Regal weit auf dem Styroporköpfe standen, von denen ich vier einpackte. Der Preis gefiel mir viel besser als der erste und als ich nun zum zweiten Male von Dannen zog verabschiedete man mich mit: „bis gleich“

Nun „gleich“ wurde es nicht, aber ich bin mir sicher es dauert nicht lange, bis ich wieder bei Deko Behrendt auf der Matte stehe.


suchen


3 thoughts on “Deko Behrendt in Berlin

  1. Wie, keine Bilder??? Ich bin verwundert…Überrascht und verwirrt… Hatte ich doch fest mit welchen gerechnet!!! Ich warte ab in der Hoffnung, dass noch welche kommen mögen!

  2. Pingback: Rio de Janeiro Rundgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.