Keine Zeit


Warum hat der Tag eigentlich nur 24 Stunden, ich bräuchte mindestens 30 – und einfach mehr Zeit gestern Nacht war ich mit Sheila im Bangaluu und im GMF Club und hätte eigentlich viel zu erzählen von zwei Partys einem Geburtstag fünf Transenshows und einem Morgen der mit den Worten meiner Kollegin „Mensch siehst Du müde aus“ begann.

Doch jetzt ist es auch schon wieder 02:05 morgens und ich werde diese Nacht wieder die verlorenen Schlafstunden nicht aufholen können. Da ich jetzt aber langsam müde werde, müssen diese Geschicten noch etwas auf sich warten. Vermutlich noch eine Ganze Weile, denn morgen kommen ersteinmal Tine Wittler, Verona Poth und Enie van de Mejklockjes (naja fast – genaugenommen stehen morgen einige Transen vor meiner Tür) und pimpen meine Wohnung zu einer richtigen Transenwohnung. Ohmann da graut mir jetzt schon vor. Hoffentlich streichen sie nicht meine Wand pink oder so.

Ansonsten treibe ich mich die nächsten Tage auf der Cebit der ITB und irgendeiner Marketingfachmesse herum, also nicht wundern, wenn mein Blog die nächsten Tage etwas weniger als normal geupdated wird. Im Moment reichen 24 Stunden einfach nicht für einen Tag.

gute Nacht


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.