Probleme mit 1&1 Webhosting


Liebe Supporthotline von 1&1 Puretec.

seit gestern bin ich leicht grimmig wegen meinem Account bei Ihnen. Es ist nämlich so, dass ich seit eigentlich immer einen Business Account bei Ihnen haben, der mich zwar lockere 14,99 im Monat kostet, den ich aber (in meinen Gedanken) laaange nicht ausreize. Einige alte Domains und mein süßes kleines Zweitblog des Typen, der Zoe nicht unähnlich sieht sind bei ihnen und wenn ich nicht wöchentlich über den FTP Server mit Freundinnen Partybilder tauschen würde, dann wäre der Traffic weit unter allem Maße und kaum 1,49 € wert.

Neben meinem Blog habe ich allerdings auf diesem Account ein Statistikscript laufen, dass mir Informationen über das Blog hier gibt (man will ja informiert sein) und was noch wichtiger ist, auf diesem Account liegt ein Adserver OpenX, der mir dabei hilft, zumindest durch dieses Blog die samstagabendliche Getränkeflut zu finanzieren.

Weder benötige ich mehr Speicherplatz noch mehr Traffic, keine weitere Domain, keine 500 Emailfächer und auch keine 500 Subdomains. Nur ein Blog, ein Statistiktool für ebendieses und ein Werbesystem um dieses Blog etwas zu refinanzieren.

Das hört sich in meinen Ohren für einen Firmenaccount (1&1 Business) durchaus angemessen und nicht sonderlich übertrieben an.

Sie sehen das irgendwie anders und blocken seit vorgestern abend meine Domain und meine Scripte. Mein Zweitblog ist weg, meine Statistik geht nicht und mein Adserver sowieso nicht. Knapp jeder dritte Klick gibt ein Ergebnis, Klicks 1 und 2 einen 500er Server Error.

Die durchaus netten Herren der 1&1 Hotline konnten mir auch nicht helfen, zwar gaben sie mir die Antwort, dass es eventuell sein könnte, dass ich mit meinen Scripten vielleicht so viel Arbeitsspeicher belegen würde, dass es unter Umständen so sein könnte, dass weitere Zugriffe auf den Arbeitsspeicher möglicherweise geblockt würden, aber sicher sei das nicht. Das würde jetzt überprüft und man würde mich informieren, vielleicht auch ein neuen anbieten.

Getan hat sich bisher nichts. Keine Mail, keine Lösung des Problems, keine Information.

Auf meine Frage, warum ich denn nicht informiert würde, wenn man mich und meine Seiten blockt, meinte der Typ an der 1&1 Hotline, dass sie das nur bei wichtigen Dingen tun würden…..

Ähhh eine Seite, die einen 500 Server Error anzeigt, ein Statistiktool, das nicht zählt und ein Adserver, der seiner Aufgabe „Werbung ausliefern“ nicht nachkommt klingen für mich irgendwie wichtig. Genaugenommen ist das ein Binäres System:

(1) Alles OK – Alles okay
(2) Nichts läuft – Supergau

Dazwischen gibt es nicht viel. Ich weiss nicht was wichtiger ist, als eine Seite, die nicht geht. Vielleicht eine Seite eines größeren Kundens, die nicht geht. Für den einzelnen Kunden ist das aber das gleiche.

Mal sehen, ob das Problem morgen gelöst wird, oder ob sie mir jetzt einen eigenen Server für nur 69 € im Monat anbieten… Nochmal, ich habe keinen der Punkte ausgenutzt, mit denen 1&1 wirbt. Und eine

wenn sie allerdings auf ihrem Webspace ein paar normale scripte laufen lassen wollen, sperrt 1&1 diese

Ansage konnte ich auf der 1&1 Webseite auch nach näherem Suchen nicht finden.

Schön ist auch, dass ich heute Abend eine Email von 1&1 bekommen habe, in der ich beantworten sollte, ob ich mit dem Support zufrieden war… Auch hier halte ich es mit dem Binärsystem

1 – Ja mir wurde geholfen – Ich war sehr zufrieden
2 – Nein, mir wurde nicht geholfen – Ich war nicht zufrieden

Ich bin pissed – daher gibts heute keinen anderen Eintrag von mir.

Und ich bin froh, dass dieses Hauptblog bei Puretec liegt….


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.