Drag Queen im Einsatz


Derzeit erlebe ich nicht allzu viel und meine Freizeit verbringe ich vor allem mit erschöpftem Schlafen oder nähen von roten Pailettenborten auf ein ebenso rotes Korsett.

Glücklicherweise hab ich seit einigen Tagen mit Aglaia Kontakt, die eine Abschlussarbeit über Trannywerbespots geschrieben hat und dort gibt es mehr als man erwarten möchte – und mehr als ich bislang kannte.

Der heutige kleine Film ist der einer Drag Queen, die offensichtlich für verschiedene Anlässe wie beispielsweise Geburtstage gebucht wird. Wie sie allerdings auf diese Festivität gelangt ist, kann ich mir nicht ganz erklären. Vielleicht an der Tür geirrt oder im Datum. Fest allerdings steht, dass sie nicht wirklich sensible Wahrnehmungen hat, die ihr erzählen, was es genau für eine Veranstaltung ist, auf der sie sich rumtreibt…. und was das für ein hölzerner Kasten ist…

[HTML1]


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.