Dr Sketchy? Nein Hedoluxe


Aktzeichen – nur besser?
100_0696.JPG
Hedoluxe und Debbie Harry?

Auf den letzten beiden Boheme Sauvages ist uns jeweils ein einzigartigerGast aufgefallen, doch wussten wir nichts über ihn.

Wir selber sind ja schon auf einer Party extravagant unterwegs und kaum zu übersehen, aber wurden doch deutlich getoppt. Im silbernen ganzkörpercatsuit, mit Heels aber ohne Perücke, und extreme angeklebte falsche Wimpern, dazu ein Hut oder eine andere Kopfbedeckung.

…was sich bei dieser Beschreibung nach einem etwas komisch gekleideten Crossdresser anhört ist aber vollkommen anders. Diese Kombination ist absolut nicht lächerlich, sondern vielmehr einzigartig.

Dr Sketchy

Diesen Gast hatte ich dann auch im Film über das Queen Calavera wiedergefunden – in Hamburg also.

Dieses Mal drückte er uns einen Flyer für die Dr. Sketchy’s Anti Art School in die Hand, einem Event, der bald im Bassy stattfindet. Wenn man sich aber mal genau informiert, dann erfährt man, dass er nicht etwa Dr. Sketchy sondern Hedoluxe heisst und er die Art School nur sozusagen als Franchisenehmer veranstaltet. Das macht er seit geraumer Zeit bereits in Hamburg und nun eben das erste Mal auch in Berlin.

dr-sketchys-anti-art-school

Im Endeffekt handelt es sich dabei offensichtlich um ein Malerei-Happening mit Akt-Model.

Dr. Sketchy is what happens when Cabaret meets Art School!

Als die New Yorker Illustratorin und Burlesque Tänzerin Molly Crabapple genug hatte von sterilen Zeichenkursen, gründete sie 2005 die Dr. Sketchy’s Anti Art School.

Mittlerweile gibt es weltweit in 40 Städten Ableger, so dass man auch auf Reisen, seinem lieb gewonnenen Hobby frönen kann. Weitere Informationen zum Dr. Sketchy Hauptquartier unter http://www.drsketchy.com/ und http://www.mollycrabapple.com/

Wir durchkämmen das Land um die umwerfendsten Burlesque Schönheiten, die gelenkigsten Akrobaten, die tollkühnsten Schwertschlucker und die atemberaubendsten Zauberkünstler zu finden, damit ihr sie jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat bewundern und natürlich zeichnen könnt.

Klingt sehr interessant und scheint sich mir mal zu besuchen zu lohnen. Der nächste Gaststar in Hamburg ist übrigens Eden Glamorama aus Berlin.


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.