Google Webmaster Tools


Böse Fehler in den Google Webmaster Tools

Es ist jetzt schon eine ganze Zeit her, dass ich einen Datenbank Crash hatte, der Mein Blog fast getötet hätte und den nur Sarah-Maria beheben konnte….

Mit den Nachwirkungen dieses Datenbank-Crashes und dem Upgrade auf WordPress 2.6.1. schlage ich mich noch immer rum. Einige Seiten konnte ich nicht wiederherstellen und einige Beiträge sind auch weg. Dazu kommt, dass einige Plugins noch immer nicht funktionieren und dass ein oder andere stimmt auch noch nicht wieder.

Heute erst habe ich jedoch herausgefunden, dass vor allem ein Plugin mir noch eine Reihe Probleme bereitet. Mein Translator-Tool funktionierte bis eben nicht richtig – besser garnicht.

Die Folge ist, dass Google beim Durchforsten meiner Seite über 20.000 Seiten nicht finden konnte.

Autsch. Das Schlimme daran ist, dass Google eine Seite schlechter bewertet, wenn sie viele Fehler hat.

…20.000 Fehler sind eine ganze Menge…

Nun hab ich vor allem noch vier Probleme.
1) Alte Beiträge, die weg sind
2) Mein Gallerieplugin macht Probleme
3) Youtube und Vimeo klappr nicht mehr
4) Umlaute funktionieren noch nicht wieder so, wie ich will


suchen


4 thoughts on “Google Webmaster Tools

  1. Da kann ich mich Sheila nur im vollsten Wortlaut anschließen.
    Das Herumschlagen mit den Suchmaschinen zahlt zu den Jobs, die ich nach Spülen und Hausputzen am meisten liebe 😉
    Gruß aus Alemannia-City
    Silky

  2. 20.000 x nicht gefunden ist nicht wirklich gut, da hast Du Recht. Das sind wahrscheinlich die alten Beitrage, die weg sind, oder? Schau mal ob Du sie über die robots.txt irgendwie mit ein paar Standardeintragen blockieren kannst. Blockiert ist immer noch besser als nicht gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.