Triumpf Weihnachtskollektion im Februar


Die un-sinnlichste Weihnachtskollektion aller Zeiten

Manchmal ergeben sich in der Mittagspause vollkommen neue Einblicke in das Leben, die mir vorher gänzlich unbekannt waren. Sinnlichn und sinnig liegen beizeiten sehr nahe beisammen.. Eher UN-Sinnig in diesem Fall….

Eben lief ich an der Strasse entlang und sah ein Werbeplakat für Dessous. Das ansich ist ja noch nichts besonderes, auch wenn ich mich beim kurzen drüberschauen doch fragte, ob schon wieder Weihnachten sei, wo ja bekanntermaßen alle Dessoushersteller des Planetens Werbung machen und auf den beschränkten Ideenwortschatz der Männer hinweisen (Blumen, Parfüm, Dessous)… Okay, okay, Weihnachten ist nicht, aber es ist Werbenden ja jederzeit gestattet, die Stadt vollzuplakatieren. Immerhin muss auch in Zeiten wie diesen die Ware irgendwie an den Mann – in diesem Falle wohl eher an die Frau… oder… aber lassen wir das gebracht werden…
Etwas verwundert war ich dann aber schon, als meine augen von der Frau auf die Schrift wandern liess. Was stand da?

Triumph
Die sinnlichste Weihnachtskollektion aller Zeiten
Empfohlen von Petra der meistgelesenenen Frauenzeitschrift Deutschlands

Mag ja sein, dass die weihnachtskollektion ganz doll sinnlich ist. Aber Sinn macht sie nicht wirklich, denn am 16. Februar ist Weihnachten etwa zwei Monate her und es dauert auch wieder etwa neun Monatem, bis sich wirklich gut mit dem Stichwort Weihnachten dessous verkaufen lassen.

Hätte dort Valentinstag gestanden, hätte ich dieses Plakat verstanden, auch dann wäre es zu spät aber eben nicht so sehr, aber weihnachten?

btw. ich hatte noch eine zweite Mittagspausenerkennts:

auch junge bobtails haben graue Haare


suchen


4 thoughts on “Triumpf Weihnachtskollektion im Februar

  1. *lol* die Kampagne lief aber über Weihnachten… !!! und das scheint einfach eines der Plakate zu sein welches hangengeblieben ist. STROER hat einfach nicht genug Anzeigenkunden.. das scheint ein Resultat der Finanzkrise zu sein….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.