Categories: allgemein

Übertreibung

Übertreibung
Wenn das Maß voll ist,
können wir endlich maßlos werden.
© Walter Ludin, (*1945),

manchmal übertreibe ich wirklich. – Letzte Woche war „manchmal“.

Am Dienstag bin ich von der Arbeit mal einen anderen Weg nach Hause gefahren. dabei ist mir ein neuer kleiner Modeoutlet aufgefallen. Ich ging rein und hätte allerhand mitnehmen können. Glücklicherweise reichte mein Geld nur für ein schwarzes Kostüm mit Rippshirt für günstige € 14,90.

Am Mitwoch wollte ich eigentlich nur bei Budni ein paar „Fingers“ kaufen. Dummerweise gibt es daneben diverse schöne Modeläden…… In einem sah ich tolle Wollminikleider für € 25 mit langen Ärmeln in pink, blau, braun, schwarz und wollweiß. Nach längerem Überlegen entschied ich mich für wollweiß. Da mir das Minikleid aber so gut gefiel fasste ich den Entschluss, am nächsten Tag doch noch das braune zu kaufen….

Donnerstag: gesagt – getan. Alles gut. Auf dem Weg aus dem Laden sag ich im Schaufenster aber noch ein traumhaftes Neckholder zipfelminikleid für € 35. Bin ich verrückt? Ja! Ohne zu überlegen hab ich es mitgenommen.

Mit den beiden Perücken, die ich bereits gekauft habe, waren es etwa € 200…

Ich denke, damit ist Zoe zu Weihnachten genug beschenkt.

Share