International Drag Day


Habt ihr sie gesehen, die Horden gut zurechtgemachter Drag Queens, die heute zu tausenden durch alle wichtigen Städte der Erde gstöckelt sind – und natürlich auch vor bzw. in Berlin nicht haltgemacht haben? Nein?

Dann sind Euch doch bestimmt die Massen mit den Plakaten „Hail The Drag“ und den Schildern „Sehe ich eine Drag Queen, geht die Sonne auf“ positiv aufgefallen? Auch nicht???

Ich muss gestehen, dass mir allerdings heute auch keine einzige Drag Queen über den Weg gelaufen ist…

international-drag-day

Und dabei war doch heute der „International Drag Day“, der sich auf die Regenbogenfahnen geschrieben hat folgenden Sinn zu haben:

International Drag Day is a day where all around the world on every gay scene we take this opportunity to celebrate and thank the drag artists that add so much to gay life and culture. This is the reason I launched this concept. I saw that there was no such day or event on an international platform in which we celebrated drag artists.

….A-Ha. Also ersteinmal celebriert dieses Blog sowieso auch ohne Drag Day Drag Artists und zweitens interessierte dieser Tag wohl so ziemlich niemanden. Also der Corner Berlin scheint beim International Drag Day zumindest nicht mitgemacht haben und die einzige Chance in Berlin heute noch auf eine Drag Queen zu treffen dürfte wohl bei Chantals House of Shame sein. Das allerdings nicht weil irgendein spezieller Tag ist, sondern ganz einfach nur weil Donnerstag ist. So einfach kann das sein.

Also: der International Drag Day scheint mir ein Rohkrepierer zu sein, was auch daran liegen mag, dass sich zumindest mir bisher auch nicht so recht erschlossen hat, was das eigentlich soll oder wer da ein Interesse verfolgt… Ich bin ja generell immer skeptisch und denke, dass das nur eine Werbeaktion des „Media Partners“ GuideToGay.com ist… Als Virale Kompagne garnicht so doof als institutionalisierter Tag in die Hose äääh das Kleid gegangen.

Btw. ich wüsste ja auch gerne, ob die Bilder von Dame Edna, RuPaul und Kinky Boots auf den Flyer sein dürfen… wer ist denn die dritte Dame auf dem Flyer?


suchen


3 thoughts on “International Drag Day

  1. Hey,
    Just to clarify, it isn’t just to advertise guidetoday.com…..
    guidetogay offered to become IDD media partner, and as the partner they were able to have branding on the fan page as well as logo placement on the poster. In return they promoted the day as well as helping put on events in Australia.

    I created the day as I felt such a day needed to exist, and I hope you feel this too.
    http://www.guidetogay.com/site/the-news/interviews/914-interview/207-international-drag-day-2009

    The day was and is what you make it. You in your community can go out and celebrate Drag on that day. Maybe host a party or cabaret event, possibly a drag competition. It’s just a way to recognise and salute Drag Artists in your country and around the world.

    Feast of Fun also got some free advertising via my the International Drag Day fan page…..that’s how life works and how days like IDD start with media support.

    I personally am very grateful guidetogay took the initiative to help propel this day forward.

    Cheers
    Adam Stewart
    International Drag Day Founder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.