Geburtstagssause im Geburtstagsklub


Acht Jahre Irrenhouse

[HTML4]

Jedes Jahr im August gibt es das Geburtstagsirrenhouse im Geburtstagsklub. Das heisst, dass Nina Queer ein weiteres Jahr Bestehen ihrer Party feiert. Im Normalfall bedeutet das eine tolle Show, und aufgrund unglaublicher Fülle eine ebenso unglaubliche Temperatur.

100_0130

Sobald man in den Geburtstagsklub eintrat fing man übelst an zu schwitzen – wie stark verdeutlicht vermutlich nur der Hinweis, dass ich bei Ashna, die im übrigen schon wieder die Bar wechselte einfach nur WASSER bestellte. Ein absolutes Novum. Da hab ich sie in mühevoller Bestellarbeit soweit bekommen, dass ich nur schauen brauche und schon ein Becks Lemon hingeschoben bekomme und dann das. Ein Wasser – und dabei blieb ich. Hätte ich nicht vorher schon den einen oder anderen Vodka Energy getrunken, hätte man glatt denken können, ich wollte mich Nina (Petite nicht Queer) und Jankas trinkgewohnheiten anschliessen und fortan antialkoholisch durch die Welt ziehen. Denkste…

[HTML5]

Aber wasser war dringend nötig und es gab noch Meerwasser äääh Mehr Wasser an diesem Abend und zwar wärend der Show. Glücklicherweise warnte uns Stella Destroy zum Beginn der Show voch eben vor übermäßigem Wassereinsatz, der sich schlecht auf die Performance der Kamera auswirken könnte, daher heute einmal die Videos nicht von vorne sondern eher von der Seite. Macht aber nichts. der Inhalt zählt ja und der hatte es in sich.

[TML2]

Schön war dabei das Wiedersehen von Tatjana auf der Bühne des Irrenhouse. Ich schrieb vor langer Zeit ja über Tatjana „je mehr Zuckerwatte, desto Tatjana“ doch diese Perücken hat sie schon lange nicht mehr. Ausgefallen indess darf es bei ihr bleiben und so kam sie dieses Mal mit einer Tina Turner Mähne auf die Bühne und sang mit der richtigen Tina Turner Rocklänge – na was wohl? Ein Medley der ältestens Dame im Showbiz, bei der ein Minirock genehm ist. Tina eben. Und etwas haben Tina Turner und Tatjana gemeinsam… Nicht nur das „T“ im Namen… Nein. War Tina zu ihrer Ike & Tina Zeit eigentlich nur mit einem Vornamen gesehnet, wurde sie dann mit Nachnamen richtig bekannt… und Tatjana heisst offensichtlich seit dem Wochenende Tatjana Berlin. Vielleicht geht die Karriere dann jetzt richtig los…

[HTML3]

Aber ich wollte ja von Wasser reden und das kam mit Ades Zabel auf die Bühne. Ades brachte Nina einen Blumenstrauss mit und es sollte sich um die Bumen der Liebe handeln, die ein wenig Wasser gebraucht haben, damit sie nicht vergehen. Also liefen Mataina und Tatjana los und holten Wasser dass sie dann auch großflächig auf die Blumen, auf Ades, die Bühne und die vorderen Zuschauer verteilten. Ganz großes Kino und ich weiss dass die Mädels schon viel auf der Bühne gemacht haben, aber so viel Wasser haben sie sicher noch nicht verschüttet.

[HTML1]

Ades war danach sicher nicht mehr heiss, mir schon, daher bewegte ich mich den weiteren Abend nicht mehr aus dem Raucherraum heraus, denn dieser hat zwar den großen Nachteil, dass er verraucht ist, aber eben auch den großen Vorteil, dass er kühler ist – und das war an diesem Abend deutlich wertvoller. Ausserdem ist es dort ruhiger und so konnte man noch den einen oder anderen Plausch halten, bis es dann nach hause ging.

100_0133

Irrenhouse ist immer toll, aber bei solchen Temperaturen nur schwer zu ertragen. Aber ich will nicht meckern, ich mag den sommer – und da ist es eben auch im Irrenhouse heiss 🙂


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.