The Vagabond Miami Downtown


17.10.2009 – Miami
The Vagabond Club – Miami

vagabond-club-miami

Wow, was für ein Club. Aurora Natrix hatte mir vom Vagabond Club berichtet, der Club, der selbst sie zum tanzen brächte, was sonst eher selten sei. Samstags habe dort eine Backdoor Bamby den Host inne und ich weiss bis jetzt leider nicht, wer oder was Backdoor Bamby sei, aber da der Club unter anderem Amanda lepore als auch Joey Arias als Personen aufzählt, die dort bereits aufgetreten seien, kann ich mich dem Gefühl nicht erwehren, es könne eine Drag Queen sein.

the-vagabond-miami-downtown

An diesem Abend waren sie nicht da, es gab auch keine Show im Vagabond Club und auch Backdoor Bamby habe ich nicht kennengelernt, allerdings einen großartigen Club kennengelernt, wohl einen der großartigsten, die ich kenne.

the-vagabond-downtown-miami

Zwei Räume mit verschiedenen Musikstilen und einen Innenhof mit barbeque und einer Freien DJ-Bühne. Eine Disco, die auf engstem Raum in einem House, Techno, etwas Hip Hop und Breakbeat, nebenan Wave und Rock jeder Art und draußen Reggae spielt, zieht unterschiedlichstes Partyvolk an.

miami-the-vagabond

Soetwas gibt es eigentlich nur in Klischees, aber im Vagabond Club tanzten wirklich Gangsta-Rapper neben Punkern, neben älteren Rockern im Nick Cave stil, neben Rastas, Gothic Chicks im Korsett und High Heeled Mädels. Dazu kam noch, dass dieser Abend im Zeichen des Themas Army lag, so tanzten dazwischen noch beispielweise ein römischer Legionär und Army Outfits in verschiedensten Möglichkeiten…

the-vagabond-club

Eine Drag fiel da wahrlich nicht auf. Ich streifte durch die beiden Räume und den Garten, tanzte etwas hier, etwas da und staunte über so unterschiedliche Personen auf engstem Raum. Hedonismus pur…Ich liebe soetwas.

Wenn ich mal wieder in Miami sein sollte, brauche ich nicht mehr überlegen, wo ich tanzen gehe. Das Vagabond ist wohl einer der coolsten Clubs der Welt…

miami-vagabond

Normalerweise würde ich bei solch einem Club eine Schlange vor der Tür erwarten oder eine harte Tür… Zumindest ersteres, die auf zweiteres hinweist, gab es nicht, aber ich wüsste auch nicht so recht, wen die abweisen würden – zumindest, wenn er feierlustig ist…

Den freien Eintritt schiebe ich mal darauf, dass ich mit Aurora da war – aber vielleicht haben drags da auch normal freien Eintritt… Nun, ich werde es nur wissen, wenn ich mal wieder da hingehe… aber dafür müsste ich eben nochmal nach Miami..


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.