Janka in 3D


Es gibt ja diese Supermodel-Pricilla-Geschichten, in denen ein eigentlich ganz normales Mädchen angesprochen wird und nicht etwa in einem drittklassigen Pornos sondern auf einem echten seriösen Laufsteg landet und kurze Zeit später bei einem Lagerfeld oder einem Versace landet.

DSC03088

Vielelicht is Janka am letzten Wochenende soetwas passiert, denn als wir zum Klub International im Kino International ankamen stürzte ein Mädel auf Janka zu und verhaftete sie zu einer 3-D Modeschau am nächsten Abend in eben dem Kino International. Was genau sich allerdings unter einer 3-D Modenschau verbergen sollte, war nicht so recht klar.

[HTML1]

Naja die Modenschau hatte mit 3D eigentlich nichts zu tun, ausser dass man die Models in 3D sah, da sie eben direkt vor einem liefen. Direkt vor einem war in diesem Falle auch durchaus wörtlich zu nehmen, denn gerade einmal die ersten beiden Reihen im kino International waren mit Menschen, die 3D-Brillen trugen belegt.

DSC03085

Wärend das ein wenig skurill war, waren die Kostüme klasse und ziemlich abgedreht. Janka fühte sich in ihrem weiten schwarzen Kleid wie Lady Gaga persönlich. Das stimmte in etwa – und ganz bestimmt war es auch nicht Janka, die dort im Kino International vor uns entlangschritt.

Der Janka, die ich kenne, waren alle Jankösen Merkmale genommen. Was macht Janka aus? Gena: Beine, Brust und Haare. Leider meinte man aber, ihr wallendes blondes Haar sei zu ordinär für das Kostüm und so gabs keine Blonden Haare sondern einen großen schwarzen Hut. Auch die Brüste gabs nicht, kein Wonderbra, kein Dekollete, keine Silikoneinlagen, einfach nur ein Männeroberkörper untern transparenten Teilkleid und die langen Beine wurden durch das weite Kleid entwertet. Insofern, Janka konnte ich nicht erkennen, sondern tatsächlich eher etwas Gagaeskes.

DSC03089-1

Was es aber mit dem 3-D Catwalk auf sich hatte, zeigte sich danach, als in 3-D Modeschauen aus Paris gezeigt wurden, unter anderem die Jean-Paul Gaulthier Modeschau mit Dita von Teese und ich muss sagen, da machte das 3D schon wirklich etwas her. Dieser kurze Ausschnitt der Jean Paul Gaulthier Modeschau hat mir mehr gegeben, als der gesamte Alice im Wonderland Film.

DSC03091


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.