Wat Pho & Wat Arun in Bangkok


Wat Pho & Wat Arun…

Wat Arun Bangkok

Der Wat Arun Tempel bei Nacht

Okay, weiter in Sachen Kultur, es gibt noch ein paar Buddhas, die ich bisher nicht gesehen hatte. Den liegenden Buddha in Wat Pho beispielsweise und der einzigen Tempel, den man besteigen kann, den Wat Arun gegenüber auch nicht.. und ich bin sicher, auch der hatte noch ein Paar Buddhas…

DSC06018

Wat Pho in Bangkok

Ab im Skytrain nach „National Stadium“ und von dort aus weiter… Doch die Taxifahrer witterten an mir mal wieder ein Geschäft… Wat Pho 400 Bahts.. but for 100 Bahts, i can bring you tot he river.. to take a ferry.

der liegende Buddha in Wat Pho

Klar, die “Fähre” war ein Ausflugsdampfer, der mich für 1.600 Bahts auch zu Wat Pho gebracht hätte. Sorry Taxifahrer, nix is mit Deiner Provision, ich nahm den nächsten Motorrad Kutscher in Richtung Wat Pho. 250 statt 400 Bahts also, aber dafür musste ich statt dem klimatisierten Taxi auch das hier in Kauf nehmen.

Man kommt aber auf dem Soziussitzes eines Mofas eindeutig schneller durch die Stadt.. die kennen da garnichts und der Verkehr ist wirklich mörderisch.

wat pho bangkok mönche

Möche in Wat Pho – Übrigens legte ein Verbotsschild Wert darauf, dass Frauen die Mönche nicht berühren dürfen

Doch brachte er mich tatsächlich sicher nach Wat Pho zu einem Hintereingang, der nach wirklich gar nichts aussah und auch die Seite von Wat Pho war jene, die wohl eher weniger stark restauriert wird, da sich innerhalb des Tempels die Touisten eigentlich nur vom Haupteingang bis zum liegenden Buddha bewegen.

DSC06020

Okay, ich hatte also den größten sitzenden Buddha, den wohl mit am teuersten Buddha und das nun also war der größte liegende Buddha. 45 Meter lang und ziemlich hoch soll es seinen Tot und Übergang ins nächste Leben symbolisieren. Ziemlich gewaltig für ein Haus, dass doch nur knapp größer ist als er selber.

liegender Buddha von Wat Pho

Zu den Buddhas muss man aber ein paar Dinge noch sagen. Für mich – und die anderen Touristen ist es vor allem eine Touristenattraktion, aber bei vielen Buddhas ist mir doch aufgefallen, dass die Thais selber wirklich viel echte Verehrung für die Statuen haben. Auch junge Thais. Ich bin mir nicht sicher, ob das bei Marienbildnissen in Süddeutschland das gleiche ist. Vermutlich aber nicht.

DSC06061

Den großen Palast gegenüber habe ich dann leider nicht mehr besuchen können, da ich noch auf die andere Flußseite zum Wat Arun Tempel wollte.

DSC06066

Auch dort hätte ich wieder eine teure Überfahrt wählen können, wählte aber die einfache Fähre für 3 Baht, knapp 7 Cent. Diesel, Metall.. Hatte was von der Star Ferry in Hong Kong, nur nicht so eine tolle Aussicht, selbstverständlich.

wat arun

Jene hatte man dann aber von Wat Arun. Dein unfassbar steiler Tempel, auf den man, wie gesagt steigen konnte und von dort aus Bangkok beobachten. Fühlt sich toll an, auf einem doch jahrhundertenalten Tempel zu stehen und die große Stadt mit ihren Skyscrapers anzuschauen.

Danach führte es mich auf eine kleine Rooftop Bar gegenüber dem Wat Arun, die zwar einen total überteuerten Hummersalat mir feilbot, dafür aber mit einem total großartigen Blick auf den Wat Arun Tempel entschädigte. Sollte man auf jeden Fall am Abend mit Lichtern sehen. Am Tag ist es wirklich nur 1/3 so schön, wenn überhaupt.

DSC06087


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.