Marina Bay Sands Casino – Singapur


Marina Bay Sands Singapur

Ich hatte eine Mission, eine göttliche bestimmt. Mindestens!

marina bay sands singapur Vor drei  Jahren in Macao hat mir das Sands Consortium im größten Casino der Welt, dem Venetian knapp 100 € beim Black Jack aus der Tasche gezogen. Sowas soll nicht ungesühnt sein – und da Singapur mit dem Marina Bay Sands, das teuerste Casino der Welt beherbergt, das zufälligerweise – wie der Name schon sagt – ebenfalls dem Sands Consortium gehört, war die Marschroute klar.

Singsang: zu Fuchs, Du hast die Gans gestohlen:

Sands, Du hast mir Geld gestohlen, gib es wieder her, gib es wieder her, sonst muss ichs mir wieder holen ohne Schiessgewehr.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Als Ausländer kommt man ins Marina Bay Sands auch leicht rein. Singapur Inländer müssen dort einen Eintritt von 100 Singapur Dollar zahlen, oder 1.200 für ein gesamtes Jahr… Die Regierung von Singapur möchte so dem großen pro Kopf Verlust an Glücksspiel Einhalt gebieten.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Leider nicht meinem, denn ich bin mir nicht sicher, ob ich schon mal schneller, effektiver und effizienter eine ganze Menge Geld verpulvert habe, als im Marina Bay Sands.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Knapp 120 € ergaben 8 Chips a 25. Einfach verdoppeln und ich bin im plus… Eine andere Möglichkeit ließ mein Matchplan nicht zu.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Black Jack war mein Plan und auf die Frage des Croupiers „are you feeling lucky“ antwortete ich standesgemäß mit einem klaren „yes“…

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Das änderte sich spätestens, als ich in den nächsten 5 Spielen verlor und auch noch eine „Vesicherung“ verlor… Ich hatte noch 2 chips und ein bisschen… Mit diesen spielte ich noch ein wenig auf verlorenem Posten bis ich dann nach einer knappen Viertelstunde mit „well, I’m not feeling lucky“ das Marina Bay Sands verließ.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Man soll sich ja nicht ärgern und nur das verspielen, was man verschmerzen kann, aber dieses Mal ärgerte ich mich doch irgendwie, denn dieses Sands hatte nicht viel, was mich begeisterte.

Der Casinoraum war im Vergleich zu Venetian geradezu winzig, auf das Rooftop auf die Bar kam ich nicht und ansonsten ist das Sands – ausser dem Bild von aussen – ziemlich langweilig und eigentlich keinen wirklichen Besuch wert.

Sands, mich seht Ihr nicht wieder und Marina Bay Sands, Du siehst mich höchstens wieder für die Rooftop Bar…

Btw. Bar. Immerhin gabs Sprite gratis im Casino Raum. Die teuersten drei Becher Sprite meines Lebens.  marina bay sands singapur


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.