Trans Pride Berlin

Dieses Jahr sollte der kürzeste CSD in Berlin die Trans Pride Berlin sein. Der doch ziemlich kurze Weg vom Kottbusser Tor bis zum Mariannenplatz – das sind knapp unter einem Kilometer.

Die beiden waren toll.

Tolle Reden auf der #transpride#berlin

Drei kids redeten und alle hatten Tränen in den Augen, mehrere trans Muslims auf der Bühne, transmen, transwomen, weiße, people of color, jüngere, ältere, So viele tolle Menschen.

Solche Veranstaltungen lassen doch auf eine bessere Zukunft hören

Am Ende gabs dann aber wohl doch wieder Vvorwürfe und Knatsch der einen maginalisierten Teilgruppe gegen die andere maginalisierten Teilgruppe… Wieder interne Kämpfe der eigentlich guten untereinander statt zusammen gegen die bösen zu kämpfen. Die gabs gestern auch.

Zumindest ein radikaler Christ, bekam von der Polizei nen Platzverweis wurde von der Polizei vom Mariannenplatz geleitet.

Vorher hat er sehr seltsame Dinge von sich gegeben.

ich gab eine richtig gute Silhouette ab.

Zur Abschlusskundgebung am Mariannenplatz

Später kamen noch einige Personen, die ich kannte, weil ich mit ihnen jede Woche Fussball im Oberbaum Eck schaue. Die meisten kannten mich bereits, einer nicht, und er erkannte mich nicht – zumindest bis ich mit ihm sprach 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.