America's next president?


a funny competition is running in America at this time. If George Bush finally desist from his position as the most powerful person in the world breathes the world.

there was a picture here

For America, the league will be the candidate for the post of “President of the United States” but already really weird.

there was a picture here

Since we have on the one hand Barack Obama a black man, of applying for the Democrats to occupy this office. I would imagine, that there are several people in the southern U.S., in which superscript hackles at the thought. After all, in the United States only with the 1965 been abolished created electoral law unfair election procedures. Previously, many Black people were not allowed to choose, but are certainly not selected. Now the view is different and times if Barack Obama is the first black President…

there was a picture here

If not, a black president, then there is perhaps more of a President. Hillary Clinton wants to emulate it but smooth and her husband move into the white house. Ja genau, Hillary Clinton, the man's wife, of cigars and interns likes and does not equate to having oral sex with sex. We place ourselves above so again the thought, to a poor conservative Southerners should have there. “A woman as president – which is in the kitchen”. Super Angie would also then yes only the second most important woman in the world. Can we allow ourselves to offer the?

there was a picture here

Nein Nein, because the arch-conservative Southerner is a rather ordinary, choose strong white man, has shown, that he can cope with the rigors of this evil world. It genau Rudolph Giuliani, aussichstreichste the Republican candidate, the man, of responsibility for the attacks in Manhattan just mayor of New York was. The mirror says about the way Rudolph Giuliani, he had not even begun to even the low size of George Bush. And he has had several wives, He has confessed adultery and his children can not aussetehen him. Finally, there are great pictures, depicting him as a drag. Also where optimal Mann für the conservative American. So to speak, the archetype of a conservative American.

there was a picture here

Well, as a conservative American has a real problem this time. 😉 I laugh myself checked and predict a mud fight.


search


9 thoughts on “America's next president?

  1. ich prophezeie eine geldschlachtwas in etwa auf das selbe herauskommtund bei JEDER amerikanischen wahl der fall istbesonders hellseherisch begabt müssen wir da wohl beide ned sein.

  2. also wenn Al Gore jetzt den Friedensnobelpreis abstauben sollte, dann ware er mein heissester Kandidat.

    Falls ned, oder falls er es dann trotzdem immer noch vorzieht als “only”-Redner zu versuchen das Weltklima zu retten (was sicher einfacher ware, wenn er Boss der Verschmutzenden Staaten von Amerika ware), dann tipp ich auf Hillama Obinton. Beide sammeln aktuell in etwa gleich viel Spenden ein. Wer sich von den beiden in den Demo-Vorwahlen durchsetzt machts dann.

    Unless…die Reps finden noch einen super Überraschungskandidat. Ihre jetzigen sind alle zu schwach gegen die Pro-Demo-Grundstimmung im Land anzutreten.

    Es könnte aber natürlich sein, dass Mr. “Where is the problem?” (Antwort auf die Analyse, dass ein realistischer Betrag zu einem ernsthaften Einstieg ins Prasi-Rennen ca. 500 My. $ were) Bloomberg, sich als NY Mayor langweilt und wirklich versucht mit seiner eigenen Kohle alles wegzuschwemmen.

  3. bei hilly und bara nein. hilly liegt wohl vorn im moment, aber weite kreise der amis hassen sie schlichtweg. könnte also durchaus sein, dass die demos dann doch am ende aus taktischen gründen mit dem unverbrauchten frischling ins rennen gehen wollen und umschwenken.

    sollte gore noch antreten (mit friedensnobelpreis) schubst er beide weg.

    and as I said, die wild card ist mr. bloomberg. niemand hatte je mehr kohle zum verpulvern als er. sollte er wirklich ne maschinerie in gang setzen, who knows what a billion can buy?

    meine prophezeiung:

    1. gore (falls antritt)
    2. bloomberg (falls antritt)
    3. hilly (wenn ich mich entscheiden muss)
    4. barack
    100. anybody else

  4. Egal wen die Republikaner ins Rennen schickener hat immer ne Chance.
    Und selbst mit einem weißen Mann sehen die Demokraten in den Südstaaten wenig Land
    Der Vorteil von Barack ist dass er nur Halb-Schwarzer ist (je dunkler, desto niedriger die Chancen).
    Bloomberg soll ja angeblich ganz gute Arbeit als Bürgermeister von NY machen (na gut, ich kann es schwer beurteilen) und für ihn spricht dass er bei den Reps ausgetreten ist.

    Und wer wird es machen? Ich hab keine Ahnung! Ich hoffe auf Barack (hab gehört Delay darf als gebürtige Deutsche nicht antreten) – aber nur wegen seiner damaligen Karriere als High-School-Basketballspieler 😉

  5. bei den repsen, die aktuell im rennen sind, kann nur ein handfester skandal des demo-kandidaten auf der zielgerade irgendwas bewirken. keiner von denen hat ne reelle chance im moment. aber es ist noch ne weile hin bis zur letztlichen wahl. da kann sicher noch einiges passieren (sprich mit genug geld an schmutz ausgegraben werden). im moment würde jede dieser pappnasen (von denen allgemein behauptet wird, sie hatten ned mal das format von gwb (was als größtes armutszeugnis in der geschichte amerkanischer vorwahlen gelten muss)) landslide-maßig abserviert werden. die stimmung im lande ist einfach pro-demo. zu vergleichen mit deutschland nach 3 amtszeiten helmut k.. die andere seite ist einfach dran.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *