3 Jahre Jurassica Parka Latenight @ BKA Theater

Silvester ist knapp durch und jeder hat seine Vorsätze vermutlich schon wieder in den Mülleimer gekloppt. Ich habe dieses Jahr sogar viere die alle noch gelten.

Einer ist: mal wieder zu bloggen. Der wird sich vermutlich als erstes als erfolglos zeigen, genau wie 2017 and 2016 and…. schon seit vielen Jahren – unfortunately.

So be it, dieses ist mein Versuch. Und er handelt von Jurassics Parka, bzw ihrer drei JahresLatenight-ShowPailette geht immer”. Dieses Mal war unter anderem Sheila als einer der Showacts geladen drum hab ich mir überlegt, ob ich mir die Show vielleicht mal anschauen sollte….. Doch so richtig groß war meine Lust nicht, da ich alleine irgendwie dann doch nicht wollte und eigentlich auch gar nicht so recht wusste, was ich bei Jurassicas Late Night Show eigentlich zu erwarte hätte.

Zwar lebe ich im Internet und Social Media ist eines meiner Hauptaugenmerke, ich muss allerdings gestehen, dass mich das Euvre der Transen und Dragkultur bislang gänzlich uninteressiert zurückgelassen hat. Ich habe daher noch nicht eines der vielen Filmchen von Jurassica gesehen und kannte sie bisher nur im persönlichen Austausch, nicht allerdings auf der Bühne.

Als ich mich also mich schon entschieden hatte, dass ich nicht weiss was ich erwartet und so unglaublich wichtig mir das ganze auch nicht wirklich ist.. ich mich also bereits entschieden hatte, den Abend mit Netflix im Bett zu verbringen, schaute ich in Facebook herein und sah Jacky eine Begleitung suchen. Okay, zu zweit ist besser als alleine. Also doch.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Genau genommen war ich positiv überrascht, denn es war eine sehr kurzweilige Veranstaltung und Jurassica ist wirklich wortgewandt, schlagfertig und kann tolle Grimassen schneiden 🙂 Vor allem wenn sie mit Klammer im Mund versucht, Begriffe zu sagen, die man bei Ihr kaum erraten kann.

Bob Bahn

Do not know, wie man daraus Rharbarber Barbara erkennen sollte und konnte, das muss eindeutig gefaked worden sein 😉 Aber selbst wenn man das fast erkennen konnte. Ihr Bob Bahn war eindeutig uneindeutig und niemals nicht erkennbar. Wobei es auch wenig half, dass sie statt deutlicher eher lauter wurde. Ein großer Spaß, wie die gesamte Show.

Witziger Stargast war der sehr heterosexuelle Mateo Jaschik von Culcha Candela, der jeden Spaß mit machte und sich zur zweiten Hälfte sogar ein Zweithaar auf den kopf setzte. Ein cooler Typ, der auch einiges zu erzählen hatte.

Zum Beispiel über Bushido & Dieter Bohlen im Besonderen und über Musik und Castingshows im Allgemenein, zu denen auch Jade Pearl Baker und Ryan Stecken etwas zu sagen hatten, als sie im Showprogramm drankamen.

Jade Pearl Baker mit The Voice in diesem Jahr und Ryan Stecken mit diversen Auftritten bei DSDSund offenbar Auftritten bei so etwa 50% von Jurassicas Latenight. Sozusagen immer wenn kein besserer Showact zu finden istwie Jurassica sagt.

Gut Sheilas Nummer hab ich ja nun doch schon das ein oder andere Mal gesehen. Ich bin gespannt auf die neue Nummer. Die wird mir auch noch über den Weg laufen.

Fangirl Jacky und Weinhaus Jacky auf einem Bild.

Und wenn sie schon mal da ist, kann Jade auch gleich zwei Auftritte hinlegen.

Für mich das Highlight war aber das Musik Comedy DuoKaiser und Plaindie sich die jetzt kommende Woche mit ihrem ProgrammLiebe in Zeiten von so lala” in BKA in Berlin occur. Nach nur zwei Nummern kenn ich sagen, dass sich die beiden unbedingt lohnen. Hin da, ich schau sie mir am Donnerstag an. Virginia Plain, was eine coole Wuchtbrumme im positivsten Sinne gemeint.

Ob ich da wohl mein rotes Pailetten-Kleid da tragen sollte? Immerhin ist ja im BKA bekannt:

Pailette geht immer.

Und wenn ich schon mal im BKA bin und danach gegen halb 4 die Schlange vor Mustafas Gemüse Kebap gerade mal <= 10 Personen ist, muss ich doch mal ausprobieren, was so unglaublich großartig an diesem Döner Stand ist, dass sich da Leute stundenlang anstellen.

Honestly: Ich habe nicht den Hauch einer Idee.

Ich konnte jetzt keinen sonderlichen Unterschied zu anderen der besseren Döner-Läden der Hauptstadt erkennen, bei denen ich höchstens mal einen bis zwei Leute in der Schlange habe. Das brauchts genauso wenig wie Curry 36 knapp daneben.

 

Queer Burlesque FestivalSheilas fünfund[something]zigster Geburtstag

Queer Burlesque FestivalSheilas fünfund[something]zigster Geburtstag

DSC01922

Ohgott, was soll ich aus diesem Blogbeitrag machen? Wie soll man von solch einer Veranstaltung mal eben 10 – 12 Bilder auswählen, ohne wichtiges unter den Tisch fallen zu lassen? Ich fühle mich schon am Anfang dieses Beitrages vollkommen überfordert.

DSC01913

Aber vom Anfang an: Sheila hatte am Samstag Geburtstag und zwar ihren fünfund[something]igsten und um diesen, den sie eben mal auf 10 Jahre Sheila Wolf deutete gebührend zu feiern, beschenkte sie sich kurzerhand selber mit einem Festival, dem Queer Burlesque Festival.

DSC01849

Genaugenommen war es die dritte Ausgabe dieses Festivals, dass sie mit Maria Psycho zusammen ausrichtete, doch waren die anderen beiden Ausgaben class, so kann man dieser Ausgabe durchaus das Prädikat Oberklasse zugestehen. Dieses Mal wurde geklotzt und nicht gekleckert.
DSC01890Sheila riefund alle kamen. Zumindest was die Künstler anging:
LA VIOLA VIXEN ++++ TEMPOSCULP aka TIM LIENHARD ++++ FERKEL JOHNSON ++++ SANDY BEACH ++++ RUDA PUDA ++++ THE BRIEFS ++++ CLEA CUTTHROAT ++++ NATALIE TINEO ++++ MISS NATASHA ENQUIST ++++ SCOTTY THE BLUE BUNNY ++++ FELIX RÄUBER ++++ ROSEBUTT ++++ MARLENE VON STEENVAG

DSC02156

Das nenne ich mal ein Lineupeines Festivals würdig und zwar in der tat eines Queer Burlesque Festivals, denn dieser Abend bot alles, was man sich von einem kurzweiligen Abend auf Berlins Bühnen so vorstellen kann

DSC01958Klassisches Burlesque, Freakiges Burlesque, Boylesque, Freaks, Musicians, und von allem etwas. Vermutlich hätten noch hundert andere Künstler Sheila zugesagt, wenn solch ein Abend einfach viel mehr Stunden hätte. (Naja und das Budget noch mehr Künstler vertagen hätte)

DSC01985Erstaunlicherweise habe ich aber im Publikum eine ganzen Menge Gesichter nicht gesehen, die ich eigentlich erwartet hätte. Damage – aber an der fehlenden Werbung kann das nicht gelegen haben, denn man kam in den letzten Wochenenden am Queer Burlesque Festival nicht vorbei, zudem war es eigentlich überallTagestipp

DSC01945Wobei ich allerdings schon lange glaube, dass einem solch ein Tagestipp, sowie Werbung in den üblich verdächtigen Magazinen so gegen gar nichts bringtaußer eine ganze Menge Geldabfluss. Da würde mich mal interessieren, ob das jemand anders sieht.

2014_03_15 queerburlequefest

Was soll ich zu den Performances auf der Bühne sagen. Some, was ich schon gesehen habe, wie beispielsweise Sandy Beach oder Marlene von Steenvag, Rosebutt und Natasha Enquist, daher lasse ich sie mal kurz unter den Tisch fallen.

DSC02099-001Ebenso Felix Räuber, den ich einfach nicht kannte und Natalie Tineo, die einzige der Sinderellas, die nicht nur klasse aussieht sondern auch wirklich gut singen kann… 6 sind weg, bleibt noch genug Stoff übrig.

DSC02053

Zum Beispiel den Herren, der neulich beim Gin Palace nicht den Tassle Contest gewann, aber doch so bei Sheila hängenblieb, dass sie ihn direkt einlud. Ein Mörderbody und eine ausgebildete klassische Stimme, spannend und – otherwise.

#

oder Ruda Puda, die ich tatsächlich noch nie auf einer Bühne gesehen hatte, die allerdings zwei Drag Performances vom feinsten auf die Bühne brachteund Sheila noch einen kleinen Zylinder aus der eigenen Kollektion. Ich hab mal vor einiger Zeit einen Artikel auch über Ruda Puda geschrieben, als Ru Pauls Drag Race germany starten sollte.

DSC01907

Ganz offensichtlich wirklich das, was einige Menschen sagtenein Totgeborenes Kind, daher ist mein Artikel auch nie live gegangen, aber das werde ich hiermit nachholen. Hokuspokus, the Artikel ist online und hier zu lesenUnd Rudas großartige Make Ups zu bewundern. (Siehe unter Barbie)

DSC02028

oder Ferkel Johnson, ein ääh – yes it is what actually? Ein Magier? Hmmmmjaaaa wenn man es denn so genau nimmt schon, wenngleich seine Zauberei nicht im Sinne von Copperfield besteht, dass man nicht weiss, wie etwas geschieht, sondern man genau weiß, was da geschieht und er einem damit ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

DSC01882

..oder Scotty the Blue Bunny, ein wie der Name schon sagt, blauer Hase, ein furchtbar großer blauer Hase mit großen Luftballons, einem großen blauen Puschel, einer großen Karotte und einem großen Gay Schild. Vermutlich Bugs Bunnys größter Albtraum.

DSC02103

 

….oder eben The Briefs, die ich ja gerade erst auf ihrer großartigen Premiere im Tipi am Kanzleramt bestaunt habe. Die Jungs waren ebenso auf der Bühne und gaben zwei Nummern zum besten, die eben nicht in Ihrer eigentlichen Show zu sehen sind.

DSC02174

Besonders Captain Kidd hat mit seiner Hula Hoop Nummer die Herzen der anwesenden Damen für sich eingenommen. Hula Hoop, hat man ja alles schon mal gesehen, but does nothing, denn eben nicht mit solchen Körpern und zumeist eben von Frauen.

DSC02135Der dritte Streich der Briefs, Dallas Dellaforce, habe ich tatsächlich schon bei der Premiere gesehen, aber es lohnt sich, die Nummer noch einmal anzusehen, denn sie ist großartig, für manch einen in der Audience im Tipi, war sie gar etwas verstörend 🙂 Aber das ist ja nichts schlechtes.

DSC02160

Wenn ich aber eine Nummer herausnehmen müsstesollte man mir so etwas abnötigen, dann wäre die beste Nummer in meinen Augen von Clea Cutthroat gewesen. Die Dame ist der Wahnsinnalso vollkommen wahnsinnig.

DSC02084

Die Nummer hatte wirklich alles, eine Geschichte, Komik, können und ganz viel Sauerei auf der Bühne. Die Bühne war aber sowas von ihre, als sie die betrat. Great Cinema – und wie gesagt eine ganz große Sauerei, die sie aber selber wieder ins reine brachte.

DSC02096

was soll man sagen, das Lineup war großes Kino und die Party war so, dass die meisten Künstler sich nicht sofort ihren Rollkoffer packten und sich nach Hause begaben, wie es ja zumeist nach solchen Veranstaltungen der Fall ist, sondern sich unter das Publikum mischten und fleißig aus Sheilas Geburtstag feierten.

DSC01853Janka und mich zog es irgendwann nach vier dann auch nach Hause, nicht um zuvor noch zu versuchen, Regina, die aus Wien gerade im Lande war zu einem Besuch in der Misfit Bar gegenüber meiner Wohnung zu bewegensie schwächelte abermuss nachgeholt werden.

DSC02193Oh one more, es gab eine große Tombola und mir wurden von Corinna sieben Lose zur Verwaltung in die Hand gedrückt, von denen nicht weniger als 5!!!! Lose gewannen. Leider wurde nur den ersten beiden Losen ein Gewinn zugeteilt, die weiteren drei Lose wurden jeweils zerrissen und es wurden andere Gewinner ausgelost 🙂 Gemeinaber sehr verständlich 🙂

DSC02192

Also das dritte Queer Burlesque Festival war großartig und dürfte schwer zu toppen werden. Großes Kino und Happy Birthday Sheila zum fünfund*hust*dreissigsten Geburtstag.

DSC02186

Oh, ein Bild fehlt noch, mit Dank an Krizzi With the k!

zoe delay

Cirque Musical & La Fete Fatale

Cirque Musical & The Fatal Feast

Thx to Peter Groth

Thx to Peter Groth

Yesterday day was once again an issue of great La Fête Fatale, this time in the show by spies, Agents and all kinds of Super Heroes. I am none of those things. At least not normally. But I bought a matching outfit, that will most likely come tomorrow… Was ist deaf, da Party gestern war….

DSC05704

This outfit question in your mind, I then decided yesterday also quite spontaneously on the phone, third Cirque Musical to accompany the second time. Nette Electro-Swing Music, nice performers and artists, and generally nice people at this party.

DSC05729

I only had real problems with the name… Pustefish Swingboppers, went da nor. But how the hell are you talking Cap ou toi tois (or something like that) from. My two years of school French have had to keep my head The m'apelle Zoe, my one exchange in a small town near Brest have let me keep two to three piggish things and words… None of this helped me. Fortunately, I met a girl, that French studied to become a teacher and was able to train professionally… Then worked quite well, (she said at least)

My baby belongs to me

My baby belongs to me

A really nice, small party series. Since there is no denying. Because a lot more people should know about. When I am against 3 Clock opened towards Bassy, the party was still in full swing. But I wanted to at least drop by again and over “Hello” say.

DSC05738

Of course I missed the shows there and Sheila on stage, but since I had to be indicated by. Many nice people but were nevertheless still there. And so I talked with all the Superheroe-Spy Agent and asked many, many people who they were for so.

DSC05745

So traf ich “The intellectual Man”, but the would just go incognito, Therefore, one would not even watch it, I met or “The nameless assistant Girl of Aeon Flux”.. The however, there are, in contrast to incognito untewegsen intellectuals really. und mit The nameless assistant girl of Aeon Flux (TnagoAF) I chatted for a while then about comic superheroes (where I had not really contribute much) and the question, actually why all superheroes wear high heels, but if everyone knows, that this is a fast movement but rather detrimental.

DSC05749

I really got me actually look at Aeon Flux for the first time asked, but this carries all sorts of high, as indeed for Catwoman and probably every other superhero of this and all other worlds. TnagoAF and I agreed then more or less on, that they would just drawn by men. That makes sense.

DSC05735

TnagoAF then was, incidentally, the lady, the always, if I wanted to go with the argument “Wait a minute” equivalent to a very great song made sure, that when I came home, already the misfit bar had closed over. It could be because, concluded that these early times, or it, it simply 20 ago 7 was…pooh. Today I feel slightly whacked in the rest. Fortunately, tomorrow is the weekend. 🙂

2. QUEER // BURLESQUE // RIOT @ Clash – what a great sauce

2. QUEER // BURLESQUE // RIOT featuring CORA FROST & GERT Thumser // QueerRiotClub vs. QueerBurlesqueFest

DSC05474

What a great weekend. Am Freitag die Cirque Musical, on Saturday then the QueerBurlesqueFest with tons of great artists will Coleur on stage. A great festival and a great sauce.

DSC05414

The very first festival a few months ago was really great. Times other people than the usual burlesque events in the great Clash Mehringdamm and not as in 2070 at Wittenberg Platz and also artists other than those, one has seen so many times…

DSC05426

And even those who were there that night with new numbers at the start. Very great. It started with a really sweet and as always great number of Rosie Riot, the blond half of the great Les Femmes brute

DSC05412[HTML1]

So far, so gut, so normal, known as. Aber an diesem Abend gab es eine wahre Armada an tollen Künstlern, es folgte dann nämlich etwas bislang ungesehenes, eine Boylesque Nummer, die begeisterte. Ein netter Typ zeigte seine Bauchmuskeln. Clear! Diese aber nicht etwa durch ein Fitnesstudio gestählt, sondern durch Aktobatik. Flick Flacks, Saltis; Handstand und mehr – achja und nebenbei natürlich ausziehen. So fesselt selbst mich eine Boylesque Nummer.

DSC05420

And captivating it came in literally on with Bana Banal, which should have at least a Munich Burlesque price or cleared as. She wowed the audience already with the first notes of music. Lullaby by The Cure… Something like that comes in Clash naturally good at. Arachnophobia to a number in which they stretched their webs spiders DC – for example, my – in series 0 located sitting on the boxes – Neck… Please do not pull.

me banal[HTML2]

But that should not be the only time, in which I was involved in the stage performance, and it was only, that is me with beer, Beschüttete water or milk… Own fault, I am also in series 0. Something you should know numbers but actually after many astray House. Series 1 living dangerously – row 0 is lost. ..That was the way the milk…

DSC05456But what we were not taking anything for a good picture and the right place for a video – on the way, well-lit stage in the purchase. Finally a stage, which was not dipped in red. Thank you!

In, has bisserl rot gab es cap, for example, these two, whose names I have not noticed, their number but definitely was fun. Maybe I can have someone help.

DSC05444[HTML3]

….should follow the main act of actually Cory Frost and Gerd Thumser. Unfortunately, Cora Frost could not due to illness, therefore sent her slightly androgynous brother Peter Frost… When I think not know better, I would say, who was once a woman. A drag king, so to speak, and mastered the appearance, like it better woman would not frost can do.

DSC05462[HTML4]

But a terrible macho, this Mr. Frost. But he gave the evening, he is bi. In fact, even bi bi bi bi and therefore not welcome in the government section of Mr Putin… Why do I say this? In, because you have to say it again and again – and since then there came a number of Kalinka Miss Popalina… But this is not from Prague??? I was.. So the Popalina, not Kalinka

DSC05487

In the next lady was clearly the origin, the Sandy Beach, comes where the Beach almost at the very widest in Germany. Müchen. Seen on the dirndl and still to some extent filled beer mugs, which were less full at a later date, instead, I then had some more beer on me and around me. But they dropped the steins since. as well as Sheila previously her gloves. I became BurlesqueFest lost property office.. Steins? Clear, the woman in dirndl.

DSC05491 [HTML5]

The fake blood the next artist I have fortunately not gotten. But what it's all about, I can show you, unfortunately, not, because GEMA has unfortunately not allowed, but that has everything to an end, As I said when, the Clash has taken the building on the Wittenberg Platz, the – ja genau – Gema is today. 😉

DSC05500Then came the real main attraction of the evening for me, the greatest number in a weissgot in great numbers not poor Saturday night. Clea Cutthroad with a rousing number of different pieces. Unfortunately, I had already put away my camera to the end of the number… But you should see the video until the end… Must.. Great great great – and wet at the end in series 0.

DSC05506

[ःTnla6]

…After that everything was clear anyway. It followed then another extremely Hairy Mary

DSC05517Champagne and Sparkles with her Bibo

DSC05524-001And do not forget Strawberry KaeyK with the only Trans-chest this evening – and with something as much total chest as the rest of the ladies on this evening together.

DSC05538Followed somewhat? Oh yes, the big raffle, at the birthday – Maren – Janka – Giltzer (or something like that) actually also pulled my lot – by the way, actually completely random and unabgesprochen. To command only to certain producers complying hanky-panky, Janka did not know my number. but still they moved. Telepathy may 🙂

DSC05520-001

All in all it was one of the best evenings show, that I can remember, a great mix of great Burlesque, Queers, Freaks, Music and Trash. Honestly since, the London Burlesque Festival with their Twisted Carbaret Laying times chopped. Since I've shaken his head, yesterday I grinned.

DSC05539Sorry for the infinitely long blog post. almost certainly the longest ever, boar had nothing deserves to fall under the table.

DSC05544
As a total contrast program then I'm still Esther, a friend drove to Adagio and realized, that the bartender knew me no more, nor the last time free champagne donated.. I was probably there with the wrong company… Impudence. Nevertheless, I have not long got so many compliments, the 2 1/2 Hours at the Adagio… a thoroughly enjoyable weekend