Hamburg Un-Schlagbar

Es war mal wieder Zeit, Hamburgs Nachtleben einen Abstecher zukommen zu lassen. Zwar wohne ich hier, aber das letzte mal, als ich tatsächlich hier unterwegs war ist nun schon eine ganze Weile her.

Nun chatte ich schon seit einiger Zeit mit Claudia und wenn man sich nicht mal irgendwann trifft, dann wirds nie etwas, also war dieses Wochenende für ein Treffen angedacht und eines ausgemacht.

UnschlagbarNun kommt Claudia aus der SM-Szene und wir trafen uns somit in der Un-Schlagbar nahe der Reeperbahn, soweit ich weiss ist das auch Svenjas zweites, drittes?? Zuhause.

Nun bin ich ja bekanntlich eher ein Fashion Victim, und bei diesen BDSM, sowie Bondage Geschichten nicht wirklich bedarft. Nun ich weiss natürlich, dass es dort, wie in jeder Subkultur auch hunderte Spielarten gibt, aber bislang war keine wirklich meine.

Also Fetisch in Kleidung sehr gerne. Lack schaut klasse aus, Latex auch, Leder kann sehr nett aussehen, aber alles, was in die BDSM Geschichten geht, dieses Schlagen oder Geschlagen werden, ist nicht so meines. Als Unterwürfige Person bin ich völlig fehl am Platze und auch sonderlich viel Dominanz kann man mir nicht vorwerfen. Das ist dann eher Zickigkeit.

SchlagzeilenDas bedeutet natürlich nicht, dass ich dem Ganzen Ignoranz gegenüberstellen würde. Ich kann nicht verhehlen, ein gewisses Interesse zu haben und auch gut gemachten Bondage Bildern durchaus zugetan bin. Soll heissen dass ich durchaus in den Schlagzeilen gerne blätterte und die Bilder dort mit viel Wohlwollen beachtete. Gerade das sehr auf Gothic aufgemachte Titelbild fand ich sehr großartig. Wobei ich wohl eine der wenigen Leser war, die das Ganze unter „hey das Makeup ist klasse“ Gesichtspunkten angesehen haben 🙂 Fashion Victim eben.

Wir wollten allerdings noch weiterziehen, denn Claudia hatte einen Bekannten, der ein paar Strassen weiter im Foo Club auflegte und ich hatte noch die Unisex Gold Party angeregt. Also verliessen wir diese SM Bar und zogen in Richtung Hamburger Berg.

TV Erziehung


Seit ich in meinem Part 1 der Menschen, die man kennen sollte Lady Svenja äääh behandelt habe, haben sich die Zugriffe auf meinem Blog deutlich verändert.In nicht einmal 27 Tagen wurde diese Seite 578!! Mal aufgerufen. Das bedeutet 21 Zugriffe pro Tag. Irgendwie ist es eben doch so, daß Sex sells. Und soetwas in meinem doch so unglaublich sauberen Tranny-Blog.Die meisten Zugriffe kommen dabei über verschiedene Suchmaschinen und ich habe in letzter Zeit erkennen können, daß sich durch diese Seite die Begriffe TV Erziehung oder TV-Erziehung zu den am häufigst gesuchten Begriffen über Suchmaschinen (zumindest was mein Blog angeht) gemausert haben. Es scheint also einen Markt dafür zu geben… TV Erziehung? Was ist denn das?Der erste Gedanke, der Unbeteiligten hierbei wohl in den Sinn kommen müßte ist, daß es sich ganz klar um eine TV-Sendung wie Super Nanny oder sonstetwas handeln würde, also einer medienwirksam und für die große Öffentlichkeit übernommenen Erziehung von unflätigen kleinen Kindern. Sorry, aber das ist nicht die TV Erziehung, die gesucht wird, wenn mein Blog gefunden wird.Vielmehr handelt es sich bei dieser Art der TV Erziehung eher um eine besondere Erziehung, bei der allzuviel Öffentlichkeit und auch Fernsehteams eher ungewollt sind. Es geht um die Erziehung von Transvestiten oder auch „zum“ Transvestiten, also um Männer, die Frauenkleidung tragen, es geht um Feminisierung, um forced Feminization, um Abrichtung zur TV-Zofe oder sogar zur TV-Hure.

TV-Erziehung
by chrisholden09
in Creatice Commons – Attribution 2.0

Okay, okay, nehmen wir mal die vermutlich kleinere Gruppe von Personen aus, die sich einer TV Erziehung zum Zwecke der Weiterbildung unterziehen. „Ich bin TV und will lernen mich richtig zu schminken“ oder „Ich bin TV Zofe und will lernen, was ich noch nicht gelernt habe“ Dieses kann ich noch einigermaßen nachvollziehen. Sobald jedoch Zwang dazu kommt, wird es lächerlich.

Ich brauche eine TV Erziehung. Bitte dominieren Sie mich, lassen Sie mich am besten Frauenkleider tragen, das würde mich richtig entwürdigen.

Hallo? Sonst irgendwelche Schmerzen oder Probleme im Leben.

Das wäre in etwa so als wenn ich zur Eisdiele um die Ecke gehe und sage.

Heute ist es heiß. Geben Sie mir ein Eis und zwingen Sie mich dringend, dieses aufzuessen.

Beides ist ziemlich krank, aber vermutlich ist das Eis ein wenig billiger als eine „TV Erziehung“… Wenn ein Mann meint, daß er unbedingt Damenkleidung tragen möchte, dann soll er es tun, es ist ganz einfach. Wirklich! Man(n) gehe zu Ebay, oder in den nächstbesten H&M und kaufe ein. Man schaue im Internet nach einer Online-Schminkschule und kaufe im nächstenbesten Afrika-Shop eine Perücke. Ich spreche da aus Erfahrung. Man benötigt keinen Zwang. Ganz bestimmt nicht, schon garnicht solch einen Pseudo-Zwang.

Ich finde das lächerlich und wie soll man einer solchen Person, die danach bittet mit Respekt gegenübertreten? Ich glaube, ich könnte das nicht. Darf man solche Leute eigentlich auslachen?…. Naja nett wäre das nicht.

TV Erziehung
by Madame Monnika
in Creative Commons – Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0

Ich bin mir auf jeden Fall sicher, daß ich eine TV Erziehung nicht benötige. Ich wurde zwar schon als freches Ding betitelt, aber mangelnde Erziehung wurde mir zum Glück noch nicht vorgeworfen. Da ich auch in diesem Leben nicht mehr vor habe als TV-Zofe oder gar TV Hure in Erscheinung zu treten, können mir derartige Avancen gestolen bleiben. Aber wie sagt man noch immer. „Wer’s mag“. Jedem eben das Seine.

Achso ich benötige nicht nur keine derartigen Erziehungen, ich biete sie auch nicht an. Für Besucher, die aus Hamburg kommen. schlage ich daher vor, sich vertrauensvoll an Lady Svenja oder Lady Mona zu wenden, mich aber nicht näher zu behelligen.

Wer übrigens nicht selber eine TV Erziehung sucht, sondern, das Thema nur spannend findet, der möge vielleicht einmal bei Kathryn vorbeischauen. Auf ihrer Seite bei pay-tvs.de hat sie eine eine große Fotoserie mit knapp 300 Bildern zum Thema Forced Feminization. Das kostet zwar ein wenig, aber welcher Fetisch ist heute schon gratis. Übrigens bin ihc mir sicher, daß der Mann dort auf den Bildern wirklich keinen Zwang benötigt und sich auch zwanglos und ohne irgendeine Erziehung durchaus sehr sehr ansprechend kleidet, schminkt und dresst.

Ihre Bilderserie:

forced feminization Teil 1

forced feminization Teil 2
forced feminization Teil 3
forced feminization Teil 4
forced feminization Teil 5
forced feminization Teil 6
forced feminization Teil 7
forced feminization Teil 8

Achja, eines noch:
Wie überall in der Szene ist die Zahl der Möchtegern und Träumer wieder viel größer, als derer, die wirklich suchen. Wie schrieb mir Svenja dazu noch?

tja ich würde eher sagen, die schauen nur alle und träumen davon aber du weisst doch, die realität sieht da anders aus, bei den wenigen, die sich dann wirklich mal trauen. also da muss ich dir ein bischen ernüchterung geben. so gross ist der markt in der hinsicht nicht, was das reale anbelangt. lach!!

Soviel dazu.