High Heels

Komisch wie das Leben manchmal ist. Man(n) hat ja neben dem rumtransen noch so das ein oder andere Hobby.
Eines ist, im Internet nicht nur ein Blog mit mehr oder weniger interessanten Rumgeschreibsel zu füllen oder ein kleines Spezialverzeichnis zu basteln, sondern nebenbei noch ein paar Kategorien zu meinen Hobbys beim DOMZ dem größten nichtkommerziellen Webverzeichnis der Welt zu editieren. Für Euch dürfte dabei übrigens die Transgender-Kategorie Kategorie am interessantesten sein. 🙂

Naja auf jeden Fall gab es am Samstag ein kleines Editorentreffen, zu dem ich ebenfalls gegangen bin. Während ich allerdings eine kleine Leuchte irgendeiner unbedeutenden Unterkategorie bin, war dort auch eine Editorin, die nicht nur alles deutsche editieren darf, sondern unter anderem auch die Kategorie für High Heels betreut. Warum kümmert man sich um eine solche Kategorie? Nun man kann verrückt nach diesen Dingern sein (wie ich) oder aber beruflich damit zu tun haben, wie sie.

Nun es stellte sich heraus, dass ich mich mit der Inhaberin von Blicker unterhielt. Für alle unwissenden. Blicker ist einer DER beiden Läden für High Heels auf der Reeperbahn und trägt seinen (scheinbar mittlerweile abgelegten) Werbespruch „Der Spezialist für hohe Absätze“ nicht umsonst. Auch ich habe schon einen garnicht so unbedeutenden Gesamtbetrag in diesem Laden gelassen 🙂

Naja, wer solch einen Laden besitzt, für den sind High Heels -tragende Männer (gedresst oder ungedresst) natürlich nichts besonderes mehr und der Umstand, warum bestimmte Stiefel alleine in Größe 46 genauso oft abverkauft werden, wie in allen anderen Größen zusammen ebenso kein Grund mehr, sich zu wundern.

Naja so kann es vorkommen, daß sich gar Freundschaften entwickeln in der Folge ansehnliche Fotos entstehen. Damit ist Monique gemeint, der so möglich war, ihre Shoe Mania Fotos zu machen, die man kaum ohne ein wenig Neid anschauen kann 😉

Ein Berg voller Schuhe – und sie mittendrin…. Göttlich

Und ich fragte mich schon länger, wie sie den Ladenbesitzer wohl bestochen hat, das machen zu dürfen 🙂

 

Blicker Modeschuhe

Blicker Modeschuhe

Hoch, höher am Höchsten – Blicker

Blicker betitelt sich gerne als der Spezialist für hohe Absätze und das ist keinesfalls gelogen. Auf der Hamburger Reeperbahn gibt es zwei Geschäfte, die als Referenz für High Heels gelten können – und eines der beiden ist Blicker.

Ab einer Höhe von 7 cm bis nicht mehr zum stehen möglich bietet Blicker Schuhwerk in jeglichen Höhen, Größen und Farben.

Den klassischen schwarzen Pumps in Schuhgröße 37 findet man bei Blicker
genauso wie schreiend bunte Stiefel in 46 die eher für :Drag Queens: gemacht wurden.

Die Auswahl ist groß, die Beratung nett und kompetent und der Laden hell und freundlich. Man hat mir hier sogar einmal Gratisabsätze mitgegeben um ein tolles Paar Schuhe zu retten anstatt mich zu überreden, doch ein neues Paar zu kaufen.

Blicker Schuhe

passende Beiträge:

Diese Seite wurde mit folgenden Suchen gefunden:
noch nix!