Styleranking.de

Style oder no Style.

Styleranking.de

In den kommentaren zum Beitrag darüber, dass Paris Hilton ja nicht zur Oskar Verleihung darf streiten sich die Damen darüber, ob ich Stil hätte, oder Stiel oder Style oder nix. Ich selber habe da nicht wirklich die Ahnung und bin selber arg unentschlossen, ob ich nun Stil habe oder eher nicht.

In meiner männlichen Gestalt hat mich eine Kollegin mal mit folgendem Satz betitelt:

Dein Style ist mehr so no Style

Na danke. Obwohl Blue Jeans und Turnschuhe auch wirklich (im Normalfall zumindest) nicht wirklich DIE Stilentdeckung des Jahrhunderts sind… zumindest nicht dieses Jahrhunderts… Ich denke schon, dass ich etwas mehr stil als Zoe habe, aber auch als Zoe etwas weniger als beispielsweise Sheila… Drum muss ich ja auch immer wieder in Stilfragen die Damen bei Glamour um Rat bitten, bevor ich mich für etwas entscheide.

Zumindest im Nachhinein liesse sich jetzt feststellen, ob man Stil hatte, indem man sein Bild bei Styleranking.de einstellt und sich mal danach unter der Frage Style or No Style bewerten lässt.

Styleranking.de-2

Styleranking.de ist eigentlich eine typische Hot Or Not Votingsite, wie ja beispielsweise auch mein Lypstik ist. (wer es noch nicht kennt: anmelden!). Styleranking ist allerdings ein wenig auf Model, Designer, kleidungsstücke aufgebaut. Neben Bildern von sich im Gesamtoutfit kann man dort also auch seine neueste Handtasche, seine neuen Schuhe oder die neuesten Dessous bewerten lassen.

Styleranking.de ist aber scheinbar noch sehr neu, daher erwartet noch nicht allzu viele Votes am Anfang. Doch eine sehr schön gemachte Site. Gefällt mir.

T-Girl Hot or Not

Oder eine lange Geschichte kurz erzählt.

title.gif

Vor langer Zeit gab es mal eine Photovotingcommunity, die Lypstik.com hieß. Leider litt diese Community unter Servermangel und war die Hälfte ihres Lebens „Out of Quota“ also down.

Dann kam ein „Retter“, übernahm diese Community, spielte sie jedoch leider so kaputt dass sie fortan 100% ihrer Zeit down war. Alle Bilder, Emailadressen und User gingen dabei in den weiten des Internet verloren. Daher war diese Community tot. Und der Betreiber kein „Retter“ sondern ein großer Idiot.

Nun gibt es sie wieder, diese Lypstik.com Seite. Noch nicht farblich schön und auch noch nicht allzu voll, aber immerhin nicht „Out of Quota“

Die Seite ist immer noch gut verlinkt und es finden sich dort mehr Leute ein, als man glauben mag. Nur anmelden und Fotos uploaden wollen diese Menschen bisher nicht. Da die Lemminge dahin kommen, wo schon ein paar Leute sind, würde jedes Foto dort weiterhelfen.

Wer also noch ein Paar Fotos von sich hat, und wissen will, wie er wirkt, sollte sie da hochladen und dem Betreiber somit eine Freude machen 😉

http://www.lypstik.com

Wer sich jetzt wundert, dass die Bestätigungsmail von meinem Emailfach kommt…. Das ist bestimmt ein Fehler 😉 Nein, es ist ein neues Projekt und wenn man es sich ansieht, dann sieht man, dass weder Sarah-Maria noch Vivian dieses mal die Finger im Spiel haben, denn es ist noch nicht wirklich schön… Aber ich arbeite dran.

Also Mädels, bitte stellt ein Paar Pics ein, es würde mir sehr helfen.

Beweisfotos

Immer wenn ich mal wieder ein paar Fotos von mir irgendwoher habe, dann stelle ich sie bei diversen Portalen ein um mal zu sehen, wie ich so wirke.

Angesagter.de

Eine dieser Seiten ist angesagter.de. Aus jeweils zwei Bildern wählen dort die Besucher jeweild das bessere aus und man selbst sieht dann anhand einer Prozentzahl, wie man abgeschnitten hat.

Gestern schaute ich nach längerer Zeit mal wieder auf die Seite und musste feststellen, dass alle meine Bilder gesperrt wurden. Als Grund wurde angegeben, es würde sich eventuell um einen Fake handeln:

Gilt, wenn es Hinweise oder Verdachtsmomente darauf gibt, dass es sich beim Accountinhaber nicht um die Person auf dem Bild handelt.
Aufgrund der hohen Anzahl sog. ‚Fakes‘, insbesondere Bilder von Models, Stars und Sternchen oder von Softporno-Seiten, sind wir leider gezwungen, verdächtige Bilder auch ohne Beweislink abzuschalten. Sollten wir wirklich mal falsch entschieden haben, gibt es mehrere Möglichkeiten, die Echtheit zu beweisen:

  • Ein Foto mit einem Zettel in der Hand, auf dem ‚Hallo, Angesagter!‘ mit dem aktuellen Datum steht.
  • Am besten noch dazu mit einer Rama oder einer Nutella in der Hand (das hat nichts damit zu tun, dass wir von den Firmen gesponsort werden… das hat sich nur mal so eingebürgert..)
  • Einen vollständigen Scan des Personalausweises, Reisepasses oder Führerscheins (Name und Anschrift können unkenntlich gemacht werden).

… naja, einen Führerschein oder Personalausweis habe ich nicht, der dieses Bild zeigt, Da ich aber trotzdem weiterhin Bilder dort einstellen möchte, blieb mir nicht viel anderes übrig als dieses blöde Foto zu machen.

Heute erhielt ich dann eine Mail mit diesem Inhalt von „Spam-Sherrif Helena“.

Den Namen werde ich nun also in unserer internen Echtheitsliste vermerken, danke fürs Beweisfoto!

Bitte beachte, dass wir bei Transsexuellen nur Fotos akzeptieren, auf denen diese eindeutig wie eine Frau rüberkommen. Wenn es zu sehr nach „Mann in Frauenkleidern“ aussieht, werden die Fotos nicht akzeptiert, ausser in einem Männer-Account. Abgesehen davon werden diese Fotos von den Usern auch immer gemülleimert.

…irgendwie hab ich nicht das Gefühl, als bringt es etwas zurückzuschreiben, dass ich

a) keine Transsexuelle sondern eben ein „Mann in Frauenkleidern“ bin und
b) dass mir das männliche Profil mit dem Vermerk gesperrt wurde, ich möge mich doch als Frau anmelden.

Naja, egal, ich bin einfach froh, dass ich nicht einfach ohne jeglichen Vermerk abgelehnt wurde, auch wenn sie nur das zum aktuellen Bild passende freigeschaltet hat. Vermutlich fand Helena, die anderen Bilder würden eben unter die Rubrik „Mann in Frauenkleidern“ fallen. Das ist mir aber schnuppe. Ich habe ein ordentliches Makeup, nette Frauenkleider bei Zalando gekauft, meine Schuhe sind auch nicht zu vernachlässigen. Es ist also alles gut.

Sei es drum, mit dem neuen Bild stehe ich nach 2611 Votings bei 51,9 %. Ich hab also gegen mehr als die Hälfte aller Frauen gewonnen 🙂

Hotornot.de

Und wenn ich schon gerade dabei bin zu beweisen, dass ich ich bin, dann hab das gleich auch noch für die zweite Votingplattform hotornot.de erledigt.

Hier stellte man mir die Aufgabe, mit der einen Hand meine Nummer in in die Höhe zu halten und mit der rechten Hand mein Ohr zu berühren.

angesagter.de

Das hat irgendwas von

Gefangene 94098, erledigen Sie folgende sinnlose Aufgabe. Marsch marsch.

fast schon erniedrigend. Naja, egal, ich bin jetzt „checked“ und somit als echt betitelt.

Echt Frau? wow.

Ohne Gutachten, ohne Operation! So schnell kann das gehen. Also meine Damen, wenn die Gutachter nicht so recht wollen, geht zu hotornot.de. Dort werdet Ihr schnell eine echte Frau. Es tut nicht einmal weh. Ihr müsst nur ein blödes Bild da hinsenden.

Btw. bei hotornot treiben sich eh schon andere Mädels von und rum. Irgendwo hab ich da mal Mia gesehen und vor allem ist dort Tanja Star, die (verständlicherweise) unglaublich gute Bewertungen erhält.

Kaum eines ihrer Bilder, dass nicht weit höher bewertet wurde als mein allerbestes.

Meine große Bewunderung ist ihr sicher.

PS: Sarah, ja ich weiß, dass ich nicht lächele und die Ausleuchtung miserabel ist. Das macht hier aber nichts. Das Bild hat seinen Zweck erfüllt.

Diese Seite wurde mit folgenden suchen gefunden: