Mein Eigentum wurde gesichert….

abschleppen2.gif

Was für ein unglaublich großer Scheiss. Ich komme eben nach Hause und mein Auto ist weg. Neben dem Platz, an dem mein Auto eigentlich stehen sollte steht ein Halteverbotsschild, dass darüber informiert, dass ab dem 22.11. Filmarbeiten stattfinden… Das wusste ich bereits vorher und hätte auch danach gehandelt.

Eigentlich hätte es also nicht abgeschleppt sein dürfen. Trotzdem rief ich die Polizei an, um mal zu fragen, wieso mein Auto nicht mehr an seinem Platz steht.

Bei der Polizeit hörte ich, man hätte mein Eigentum geschützt und das Auto sichergestellt. Im Klartext heißt das:

Es wurde abgeschleppt.

Irgendein Arschloch hat die Seitenscheibe eingeschlagen und mein Auto durchwühlt. Ich könnte nun sagen „nein, das sieht innen immer wie durchwühlt aus“ aber die Scheibe hätte schon noch da sein sollen. Sie ist aber weg und das Arschloch auch.

Was war in meinem Auto? Nichts ausser einem Navigationssystem, ein paar gebrannten CDs, einem Schrank im Kofferraum und einem Paar Damenpumps. Ich könnte kotzen.

Nun darf ich eine neue Scheibe mit Einbau, einen Abschlappvorgang und mindestens zwei Tage „Verwahrung“ meines Eigentums achja und vermutlich ein neues Navigationsgerät bezahlen.

Die Teilkasko Versicherung sollte eine neue Scheibe bezahlen (abzüglich der Selbstbeteiligung), mehr leider nicht….. zwei Tage Sicherungsverwahrung, Abschleppen und neues Navi achja und die Selbstbeteiligung… das wird scheisse teuer.

FUCK!!!!!

Ich könnte kotzen!

Fuck off!