Yahoo unter Phishingverdacht – zumindest bei mir

Liebe Damen und Herren von Yahoo, als ich mich heute morgen in meinen Flickr Account einloggen wollte, empfing mich folgende Startseite, die mich aufforderte, meine „“sensiblen Daten“ nach ein anderes Land zu kopieren.

Natürlich können die Datenschutzrichtlinien in ein anderes Land anderes als in meinem Land sein. Aber ich könne ja die Datenschutzhinweise lsesen..

phisching.jpg

Solche schlechten Übersetzungen kenne ich bisher nur von Phishingseiten, die mich aufforderten, meine Pin-Nummer bei einer deutschen Bank einzugeben, nicht jedoch von irgendeiner seriösen Seite, schon garnicht, wenn es wie in diesem Fall tatsächlich um sensible Daten geht“¦ Ich habe diese Kopie dankend abgelehnt, denn wenn mit solch einer Seriosität daran gearbeitet wird, mir zu erklären, warum diese Kopie sinnvoll ist, dann kann ich mich auch vorstellen mit welcher Seriosität Yahoo dann in ein anderes Land mit meinen Daten umgeht. Vielleicht wäre auch sinnvoll gewesen, zu erwähnen, in welches anderes Land meine Daten kopiert würden.

Yahoo & Google Suchergebnisse

ungebetene Gäste
Ungeladene Gäste sind nicht willkommener meist, als wenn sie gehen.
William Shakespeare (1564 – 1616)
Generell liebe ich es ja, wenn sich mein Blog in Suchmaschinen nach vorne schummelt und ich zu jeglichen Begriffen gefunden werde. Ganz besonders liebe ich es, irgendwelche Pornseiten von vorderen Plätzen zu vertreiben und zu „trannyrelevanten“ Themen gut gelistet zu werden.Wenn ich zur Begriffskombination Wie mein Mann zu Rock und Strumpfhosen kam gefunden werde, dann finde ich das witzig, wenn man mich unter sexy Transgender findet, dann stärkt das mein Selbstwertgefühl und wenn ich sehe, dass meine Seite weltweit zum Thema Trannyblogauf Platz 2 oder tranny blogs gar auf Platz 1 und somit vor meinen Blogvorbildern Miss K oder Becky Enverite ist, dann macht mich das sogar ganz gehörig stolz.Manche Suchkombinationen sind aber tatsächlich so, dass ich sie nur bedingt witzig finden kann. Warum mich Google gerade zur Suchbegriffskombination transgender Schlampe auf Nummer 1 führen muss, ist mir unverständlich und nicht wirklich gewollt von mir. Darauf könnte ich gerne verzichten.Um einiges schlimmer ist aber ein Suchbegriff bzw eine Suchkombination unter dem ich seit gestern geführt werde. Da ich ihn nicht unbedingt wiederholen möchte, schaut Euch einfach das Yahoo-Suchergebnis oben an. Was so ein kleines Wort in einem meiner Beiträge doch bewirken kann. Jetzt finden mich Spinner meiner Heimatstadt unter einem Begriff, der zwar Trannyrelevant ist, mit dem ich aber wirklich nicht in Verbindung gebracht werden möchte.solltest Du , Besucher, mich unter obiger Begriffskombination gefunden haben, dann lass dir gesagt sein:
1) Ich stehe dort nicht und ich werde dort nie stehen
2) Hier gibt es keinerlei Infos über dieses Millieu
3) Hier gibt es auch keine Nacktbilder von mir
4) Ich bin nicht buchbar und nicht käuflich
5) verpiss dich!
Solltest Du, lieber Besucher, mich über einen anderen link, einen wirklich trannyrelevanten Suchbegriff oder gar durch Direkteingabe gefunden haben, so verzeihe mir bitte die eben gefallenen Worte.
das musste mal sein.

Linktausch: Suchmaschinenoptimierung

TG_N zensiert

Aufgeben
Niemand gibt etwas auf das er als Teil von sich selbst betrachtet.
Unbekannt

Wie ich hier hier bereits gemutmaßt habe, ist es tatsächlich so, dass Transgender Norddeutschland von Yahoo einfach geschlossen wurde. Vermutlich wegen dem Jugendschutz Da hat also jemand nicht nachgeschaut und einfach mal mutwillig den „delete-Knopf“ gedrückt. Aufgeben? Nö; Neu anfangen? Ja!

Da Henriette aber alle Emailaddis noch hat, hat sie die Gruppe neu gegründet. (Auch wer noch nicht Mitglied ist findet hier nette norddeutsche Mädels) Also Mädels aus Norddeutschland. Ihr findet die Gruppe nun hier. Nach nur einem Tag sind schon wieder 62 Nutzer dabei. Erzählt es also weiter.

http://groups.yahoo.com/group/TG_N/