Zoe Delay @ Velten

Alle Fotos: Tanja Schlawitz
Ich wusste gar nicht dass ich eigentlich ganz coole Augen habe 🙂

Ich weiss gar nicht mehr so genau, wie ich Tanja kennengelernt habe, aber irgendwie kam es zu einem kleinen Fotoshooting in einem der verlassenen Orte rund um Berlin.

Ich weiss nicht mehr genau, was das eigentlich für ein Heim und eine Anstalt war, aber ganz sicher war der Untergrund an vielen Stellen nicht für High Heels gemacht.

Es sind aber ein paar wirklich schöne Bilder geworden, die ich sehr mag. Was einguter Fotograf doch so alles aus einem rausholen kann, wenn es eben nicht nur „Schnappschüsse“ sind

Teddy Awards Bilder

Heute Nacht ist es zu spät, noch einen Beitrag zu den Teddy Awards 2010 zu schreiben. Kurz ein Paar Bilder von der Kamera herunterzuladen und eben in einen Beitrag zu den Teddy Awards zu schmeissen, geht eben noch, damit der geneigte Suchende auch etwas findet.

DSC01074

Morgen kommt dann der eigentliche Beitrag zur Verleihung bzw. zur Aftershow Party mit weiteren Teddy Award Bildern, also schaut morgen noch einmal hereein und findet weiteer Teddy Award Bilder.

100 Sex-Dinge, die Sie mal gemacht haben sollten

Bild klärt auf

Die Bild hat eine Liste auf Ihrer Seite um möglichst viele Pageimpressions zu generieren. Die Liste nennt sich „100 Sex-Dinge, die Sie mal gemacht haben sollten â€â€œ oder noch machen sollten.“ Abgesehen davon dass viele dieser Dinge, von der die Bild da schwärmt ziemlich unmöglich ist (Beispielsweise Sex in der Loopingbahn) ist doch ziemlich interessant, was die Bild dort als wichtig ansiet.. zuweilen auch ganz schön strange…

Bewerbungs-Sex: Wenn das Vorstellungsgespräch ins Stocken gerät, gehen Sie in die Offensive. Wenn’s den Job nicht gibt, hatten Sie wenigstens Sex.

Na in den allermeisten Fällen wird das wohl schiefgehen und kaum zu einem guten Job führen.. Ich weiss nicht, ob ich das unbedingt empfehlen kann…

Rocken im KitKatKlub â€â€œ dieser Berliner Sex-Schuppen ist in ganz Deutschland bekannt. Ein Paradies für heimliche Sex-Voyeure. Bei der Party für zivilisierte Leute gilt: Alles geht, nichts muss und ein „¾Neinsager““ wird nicht überredet.

Okay, das hätte ich dann also auch abgehakt, das reicht dann auch für die nächste Zeit, waren wir doch die letzten Male eher kurz im KitKat

Schwuler Mann sext mit Hetero-Frau â€â€œ es gibt Homosexuelle, die niemals Sex mit einer Frau hatten. Wie schade. Jeder Schwule sollte sich einmal eine Frau nehmen.

Auch von solchen Männern habe ich schon gehört.

Sexen Sie in Frauenkleidern â€â€œ viele Männer haben einen Fetisch für den sie sich schämen. Frauenkleider. Dinge, die man verdrängt, können irgendwann belasten. Wer darauf steht, sich mal als Frau zu verkleiden, tue es. Als Kind waren Sie doch auch den einen Tag mal Cowboy, Vampir, Dinosaurier â€â€œ warum nicht mal eine Femme Fatale?

… Viele Männer haben einen Frauenkleider-Fetisch? Soetwas aber auch. Das kann ich mir ja kaum vorstellen. Nun ich würde es nicht als Fetisch bezeichnen, aber ansonsten kann ich das bestätigen, obwohl Cowboy, Vampir, Dinosaurier wollte ich nie sein.

Lesbe bekehren â€â€œ viele Lesben sind bi. Zeigen Sie ihr, was sie verpasst â€â€œ aber niemals bedrängen. So etwas geht nur in gegenseitigem Einvernehmen.

Aha, die Lesben sind also gar keine Lesben, das dacht ich mir schon immer 😉 …Also ich kenne einige Lesben, die würden das so vermutlich nicht unterstreichen.

Darüber hinaus scheint mir die Bild da aber ein etwas komisches Bild von Transvestiten zu haben, denn in Nummer #91 heisst es wie folgt:

Sex mit einem Transvestiten: Als echter Kerl sollte man sich einmal im Leben von einer Transe den Kopf verdrehen lassen. Wem’s passiert ist, sollte sich nicht schämen. Wofür auch? Für einen Abend, die Neugierde. (Schutzmaßnahmen nie vergessen).

… Hallo Bild? Gehts noch oder was? Bei 99 von 100 Versuchen nimmt Bild keinen Bezug auf irgendwelche „Schutzmaßnahmen“. Wie darf man das jetzt verstehen liebe Bild. Poppen Transvestiten nun wie wild durch die Gegend und stecken alle mit Aids an oder was? Abgesehen, dass bei jedem dieser Sextipps „Schutzmaßnahmen“ genutzt werden sollten ist es dort glaube ich nicht wichtiger oder unwichtiger – somit auch nicht erwähnenswerter…

real glasses and fake eyes

Komische Brille auf komischen Gesichtern

Wenn man sich häufiger in der Partylandschaft herumtreibt, kann es sein, dass man irgendwann direkt vor einer Party angesprochen wird….

ZOE, ich brauch Dich mal.

Erstmal schön, dass da jemand meinen Namen kennt 🙂 Es war der Typ, der Sheila und mich auf dem Undergroundcatwalk schon einmal filmte, und der eine kleine Anmoderation für einen Bericht über eine der typischen 24 Stunden Absturzkneipen in Berlin mit mir unterlegen wollte.

Leider hab ich seinen Namen vergessen, deswegen nenne ich ihn jetzt einfach einmal „Den Typen“.

Also der Typ hat einen Blog, auf dem er jeglichen Personen, die ihm so über den Weg laufen, seine Brille auf die Nase setzt, dieses dann fotografiert und das Bild ins Internet stellt. Bisher sind da 133 Bilder mit der gleichen Brille auf unterschiedlichsten zum Teil sehr skurillen Nasen auf realglassesandfakeeyes.blogspot.com zusammengekommen – und jetzt Donnerstag eben auch ein Bild von mir.

Das letzte ist zwar das Bild eines Tintenfisches und noch keines von mir, aber ich habe „dem Typen“ eben meine Kamera in die Hand gedrückt und so sehr ihr das Bild, so wie es in etwa in Kürze dort erscheinen wird…

Nicht gerade ein Bild auf das ich Stolz sein kann – oder bin. Doch werde ich mich kaum dagegen wehren können, auf dem Blog zu erscheinen…. Da waren die Michael Michalsky Brillen irgendwie schicker.

Aber was solls, ich kann mich ja wehren, immerhin habe ich auch einen blog, in das ich schlechte Bilder von anderen Menschen einstellen kann. Seht hier also sozusagen das Rückspiel.

… Das ist dann meine Perücke auf seinem Kopf…

Nicht missverstehen. Das ist alles Show. Er ist cool und ich erlaube ihm mein Bild natürlich, ebenso wie er mir dieses Bild bei mir erlaubt 🙂