Kit Kat Dolls bei Britain's Got Talent


Ich glaube, jedes Land dieser Erde hat einen Ableger dieser komischen Show, die sich hierzulande „Deutschland sucht den Superstar“ oder auch DSDS schimpft. In Großbritannien heisst diese Show anscheinend Britain’s got Talent, ist in etwa das gleiche, nur Dieter Bohlen ist nicht dabei. Stattdessen sind dort drei andere Juoren, die die Künste oder eben Nicht-Künste der dort teilnehmenden „Musiker“ bewerten.

Diese drei, mir unbekannten Juroren staunten nicht schlecht, als irgendwann statt einem Sänger eine Band auf die Bühne kam, die selbst bei dieser schrägen Veranstaltung noch herausstach.

Neu Drag Queens/Transsexuals/whatevers die sich selber Kit Kat Dolls (was eine kaum kreative Abwandlung der Pussycat Dolls ist) gaben dort von den Letztgenannten das Lied „Don’t Cha“ zum besten.

Stimmlich eher mittelmäßig, doch in solch einer Sendung eine ganz große Show.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=xyGKRToJXIA[/youtube]

_

Die Sieger sollten im Empire Theatre in Liverpool vor der Queen auftreten und diesen Anblick wollten sie der Queen dann wohl doch nicht zumuten, denn im Halbfinale war Schluss.

Die Kit Kat Dolls waren dann wohl doch eher der britische Daniel Küblböck: Nicht gut, aber der Zuschauers Liebling.

Nun schaut mal, wie sich eine Jury, die wohl schon fast alles gesehen hat verhält, wenn neun Drags die Bühne entern.

Dont cha wish your girlfriend was hot like me
Dont cha wish your girlfriend was a freak like me
Dont cha, dont cha
Dont cha wish your girlfriend was raw like me
Dont cha wish your girlfriend was fun like me
Dont cha, dont cha

Und ein andernmal erzähle ich dann, wie die Kit Kat Dolls entstanden sind… Das ist auch nicht ganz uninteressant


suchen


2 thoughts on “Kit Kat Dolls bei Britain's Got Talent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.