High Heels Formel


Von der Formel für high heels, die offensichtlich die richtige High Heels Höhe bemisst, haben die meisten Besucher meines Blogs bestimmt schon irgendwann gehört. Ich las sie irgendwann auch einmal, hatte aber nie Lust, sie wirklich auszurechnen.

talons.jpg

Nun kam meine Kollegin neulich aber einmal auf die Idee, tatsächlich auszurechnen, ob sie wohl in ihren neuen Schuhen einfach umfallen würde, oder ob das geht. Das konnte ich natürlich nicht mitansehen und musste somit mal eben meine Schuhe des letzten Wochenendes überprüfen.

Absatzhöhe h = Q(12+3s/8)
mit Q = [ p(y+9)L ] / [ (t+1)(A+1)(y+10)(L+£20) ]

Die Faktoren haben folgende Bedeutung:

s:
Stellt die (britische) Schuhgrösse dar.
(in meinem Fall 8 )

p:
Die Wahrscheinlichkeit, dass die Schuhe der Trägerin dabei behilflich sind, jemanden aufzureißen (zwischen 1 und 0, wobei 0 in etwa den Sexappeal von Hausschuhen hat)
(in meinem Fall 1)
y:
Erfahrung mit dem Tragen von Hochhackigen Schuhen in Jahren
(in meinem Fall 3)

L:
Preis der Schuhe in britischen Pfund
(in meinem Fall 14)

t:
Anzahl der Monate, die vergangen sind, seit die Schuhe zuletzt modemäßig der letzte Schrei waren (0 für „jetzt gerade“)
(Klassische Pumps sind immer in Mode 0)

A:
Konsumierte Alkoholeinheiten (auch geplante). Eine zuvor
errechnete „sichere“ Absatzhöhe kann damit schnell
gefährlich werden.
(in meinem Fall 3)

hier nochmal die komplette Formel:

h=([ p(y+9)L ] / [ (t+1)(A+1)(y+10)(L+£20) ])(12+3s/8)

….soso

h=([ p(y+9)L ] / [ (t+1)(A+1)(y+10)(L+£20) ])(12+3s/8)

h=([1(3+9)14]/ [(0+1)(3+1)(3+10)(14+20)])(12+3s/8)

h= ([12*14] / [(1)(4)(13)(34)](12+3*8/8)

h=([168/1768])(15)

h= (0,09502)(15)

h= 1,43

Findet irgendwer einen Fehler?

Ich sollte also tunlichst vermeiden, Schuhe über 1,43 cm zu tragen????

Irgendwie halte ich die Wissenschaftler für verrückt.

Ich schätze mal, die Schuhe, mit denen ich letzten Samstag unterwegs war, warenso 9-10 CM hoch. Eigentlich hätte ich scheinbar einfach umfallen müssen….

Ach übrigens, ich habe es Euch etwas leichter gemacht, als mir:
high-heels-formel.xls

Zu dieser offensichtlich bereits fehlerhaften Formel kommen aber noch ganz üble Dinge, an die nicht gedacht wurde:

Größe der Trägerin
Gewicht der Trägerin
Schuhart: Stiefel, Pumps oder Sandaletten
Absatzart: Stahlabsatz oder Plastikabsatz
Absatzform: Block oder Pfennigabsatz
Geläuf: Strasse, Sandweg, Kopfsteinpflaster, Biertisch

… Ich glaube diese Formel muss noch einmal überdacht werden.


suchen


2 thoughts on “High Heels Formel

  1. mmmm …. Zoe
    soweit korrekt … aber bist Du sicher, dass die nicht die Absatzhöhe in inch meinen? bei Englandern doch wahrscheinlich …
    Dann waren das mit Deiner Erfahrung und dem angestrebten Alkoholpegel immerhin noch stattliche 3,63 cm.

    wenn frau mal ein bisschen mit der Formel „rummacht“ lernt sie daraus:

    mit langjahriger Erfahrung (25a) in Verbindung mit geringem Alkoholkonsum (ich trinke max. 1 Glas Sekt mit den HH’s) könnte frau eigentlich auch auf noch so billigen Chinastelzen mit 15 cm rumlaufen (wenn frau nicht inzwischen Arthrose in de Füsse hat) …

    Und noch eine Sache ist ind er Formel nicht bedacht worden:
    – das Verhalten bei Alkoholkonsum in der Formel berücksichtigt doch eher englische Madels – die bauen da relativ schnell ab (eigene Erfahrung!) und dann ist selbst ein Kieselstein zuviel für die Damen … wo ne „ordentliche deutsche dragqueen“ noch lachelnd weiterstöckelt ….

    Grüße an die Elbe

    Claudia

    p.S. kann mich immer noch nicht daran gewöhnen, dass eine Hamburgerin nach berlin zieht … nun gut … auch liebe Grüße an die Spree

  2. Pingback: High Heels erleben » Blog Archive » Mathematik und High-Heels passen zusammen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.