Angermeier Trachten-Nacht @ Hofbräu Berlin

Angermeier Trachten-Nacht @ Hofbräu Berlin
oder
Türsteher-Macht @ Hofbräu Berlin

Seit einiger Zeit hat die Firma Angermeier eine kleine Filliale im Hofbräu Berlin mit wirklich tollen, zum Teil ausgefallenen Dirndln. Angermeier ist sicherlich eine der ersten Anlaufstellen, wenn man in Berlin ein Dirndl kaufen möchte, selbst, wenn ich neulich in einem kleinen Laden am Alex eines kaufte.

Pink / Weiss – kariert mit grüner Schürze, wirklich toll… einzig das Event zum tragen fehlte mir, das Oktoberfest in München ist immer noch ein fernes Ziel, welches beizeiten besucht werden muss.. doch es kommt ja immer so zufällig wie Weihnachten oder Silvester und eigentlich muss man jetzt schon buchen um ein Hotelzimmer zu erreichen… Und selbt dann steht man doof vorm Zelt.

Gut – Oktoberfest steht also ersteinmal nicht an, stattdessen klang die Angermeier Trachten-Nacht im Hofbräu Berlin als eine gute alternative, das Dirndl – eines meiner mittlerweile dreien – auszuführen und mal zu schauen, ob Sheila das dort gerade stattfindende Dirndl-Mädel Casting gewinnt. Kann man mal anschauen, zumal mit Tara, Lola, Diana etc. für gute Begleitung gesorgt war.

Also packte ich Nadine ein und wir brachen auf ins Hofbräu, wo ersteinmal überhauptnichts auf eine besondere Veranstaltung hinwies. Eine typische Bierzelt-Band und einige – nicht allzuviele Gäste und nahezu keine Trachten… Dass es noch ein „oben“ gabe, erfuhren wir von einer Kellnerin…

Ich könnte wetten, „oben“ fanden auch andere nicht, denn die Veranstaltung war gelinde gesagt mässig besucht und noch dazu zweigeteilt. Eine Hälfte des eher leeren Raumes war öffentlicher Raum, die andere Hälfte war der durch mehrere stämmige security gesicherter VIP-Gästelisten-Bereich.

Okay, wir standen auf keiner Gästeliste – folglich wurden wir nicht eingelassen und sahen so von weitem auf den Tisch mit all den Bekannten und konnten gerade noch so eben mitanschauen, wie Sheila den eindeutig stärksten Applaus bekam.

Wenn die nicht schummeln, müsste Sheila eigentlich gewonnen haben.

Hat sie nicht – und wir beschlossen dieser Veranstaltung nicht länger beizuwohnen, da man uns mittlerweile an zwei Stellen das stehen untersagte und wir keien Lust hatten, uns stattdessen zu setzen…

So gingen wir lieber nach unten, um noch eine halbe Mass Radler bei deutlich besserer Musik zu trinken. Da trafen wir dann auch den einzigen freundlichen Security Menschen, der sich tatsächlich ein Lächeln abringen konnte, als Nadine ihm sagte, er möge nicht so böse schauen…

Diese folgenden drei waren das übrigens nicht, die sorgten zu dritt gerade, dass ein Gast das heruntergefallene Glas aufkehrte… Seltsame Sitten. Ich glaube im Hofbräu habe ich die größte Ansammlung an Ordnungskräften seit dem 1. Mai in Kreuzberg gesehen. Nur, dass die meisten Polizisten dort freundlicher waren…

Uns zog es dann noch auf einen alkoholfreien Cocktail ins MIO, wo ich bislang geheim gehaltene Reisepläne kundgab, was einerseits okay ist, abererseits aber somit total unüberraschend ist….

Der Typ oben rechts sagt genau das aus, was wir vom Hofbräu gehalten haben…

Ein Gedanke zu „Angermeier Trachten-Nacht @ Hofbräu Berlin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.